Reaktorabschaltung

Kernkraftwerk Mühleberg

(PresseBox) ( Bern 25, )
Am 15. November 2008 um 04.10 Uhr wurde im Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) der BKW FMB Energie AG (BKW) bei planmässigen wiederkehrenden Prüfungen eine Reaktorabschaltung ausgelöst. Der Grund für die automatische Auslösung lag in einer verzögerten Rückstellung der Testbedingungen. Es wurden keine erhöhten Radioaktivitätswerte gemessen. Die Anlage verhielt sich auslegungsgemäss und befindet sich in einem sicheren Zustand.

Die für die Sicherheit von Kernanlagen zuständige Aufsichtsbehörde, die HSK, wurde umgehend über den Vorfall informiert. Sie hat der Wiederaufnahme der Pro-duktion zugestimmt.

Die Anlage wird im Laufe des heutigen Tages wieder angefahren.

Dank des landesweiten und internationalen Stromverbundes ist die Versorgungssi-cherheit auch während des kurzen Produktionsunterbruchs jederzeit gewährleistet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.