PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435079 (BKN biostrom AG)
  • BKN biostrom AG
  • Graf-von-Galen-Straße 17
  • 49377 Vechta
  • http://www.bkn-biostrom.de
  • Ansprechpartner
  • Stephan Sander
  • +49 (4444) 190966-0

BKN biostrom AG startet den Eigenbetrieb von Biogasanlagen aus Anleihe-Emission

(PresseBox) (Vechta, ) .
- Erste Standorte aus Mitteln der Unternehmensanleihe übernommen
- Zwei weitere Anlagen baufertig genehmigt
- biostrom-Anleihe kann weiter gezeichnet werden

BKN biostrom AG, börsennotierter Projektentwickler und Betreiber von Biogasanlagen, investiert aus der Anleihe-Emission in die ersten sechs Standorte, die für den Eigenbetrieb von Biogasanlagen bestimmt sind. Davon befinden sich bereits fünf in Betrieb. Die sechste Biogasanlage ist im Bau und soll bis zum Jahresende erneuerbare Energie in das Stromnetz einspeisen. Zukünftig werden diese sechs und weitere in der Planung befindliche Biogasanlagen in eigener Regie betrieben, wobei für weitere 28 Anlagen die technische und kaufmännische Betriebsführung im Rahmen von langfristigen Dienstleistungsverträgen durchgeführt wird.

Die Finanzmittel für den Start des Eigenbetriebs stammen aus der kürzlich emittierten 7,5 %- Unternehmensanleihe (WKN: A1KQ8V), der ersten Mittelstandsanleihe am neuen Qualitätssegment Mittelstandsbörse Deutschland der Börsen Hamburg und Hannover.

Stephan Sander, CFO der BKN biostrom AG: "Die Mittel aus der Unternehmensanleihe ermöglichen es uns nun, planmäßig die ersten Anlagen zu übernehmen. Der Eigenbetrieb ist für ein Unternehmen wie uns mit mehr als 8-jähriger Expertise im Betrieb von Biogasanlagen die Zukunft. Deshalb setzen wir auch die Emission unserer biostrom-Anleihe fort. Anleger sollen auch weiterhin die Möglichkeit haben, von der hohen Sicherheit und der hohen Bedeutung einer nachhaltigen Energiegewinnung mit einem Investment in den Biogas-Markt zu profitieren." Die BKN biostrom AG verfügt aktuell über eine Projektpipeline von 30 Anlagen im Gesamtvolumen von 85 Mio. Euro, die sowohl für eine Realisierung im Eigenbetrieb als auch für Investoren zur Verfügung stehen. Aktuell sind zwei weitere Anlagen baufertig genehmigt und sollen in Kürze für den Eigenbetrieb errichtet werden. Das weitere Wachstum im Eigenbetrieb will BKN biostrom flexibel an den Finanzierungsrahmen anpassen, der maßgeblich durch die Investments in die biostrom-Anleihe bestimmt wird.

Stephan Sander: "Der weitere Ausbau des Eigenbetriebs sowie das Interesse von Investoren stimmt uns sehr zuversichtlich, dass wir die in unserer Projektpipeline bestehenden Anlagen innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre umsetzen können. Wir haben für die Projekte in der Vergangenheit bereits eine Reihe von Vorleistungen erbracht, die unsere Ertragssituation weiter festigen und verbessern werden." Zusätzlich plant BKN biostrom, das eigene Leistungsspektrum basierend auf der Biogas-Kompetenz um weitere Energiedienstleistungen wie Contracting und spezielle Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung zu erweitern.

BKN biostrom AG

Die BKN biostrom AG hat sich auf die Projektentwicklung von Biogasanlagen spezialisiert. Über ihre operativen Tochtergesellschaften fungiert BKN biostrom im Markt für Biogasanlagen erfolgreich als Generalprojektierer und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab: Von der Standortsicherung, Projektierung, Genehmigungsplanung, dem Bau und der Inbetriebnahme von Biogasanlagen bis hin zur effizienten Steuerung der Anlagen verfügt die Gesellschaft über weit reichendes Know-how. Durch langjährige Erfahrung bei der prozessbiologischen Betreuung von Biogasanlagen besitzt BKN biostrom eine besondere Marktkompetenz.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.