Elf BKG-Granulierungen auf einen Streich

(PresseBox) ( Münster, )
Unterwassergranulierungen sind allgemein weiter auf dem Vormarsch. Gleich elf Anlagen liefert die BKG Bruckmann & Kreyenborg Granuliertechnik GmbH an einen indischen Kunden aus. Ausschlag für diesen Auftrag gaben Leistungsfähigkeit und Preis der Systeme.

Zwei der elf schlüsselfertigen Anlagen sind für die Herstellung von Mikrogranulat aus Polyolefinen bestimmt. Der BKG Granulator Compact 120 sorgt dabei zusammen mit einem Trocknungssystem Master 1000 jeweils für eine Durchsatzleistung von 250 kg/h. Zusätzlich zur eigentlichen Granulierung sind noch Schmelzepumpen und Siebwechsler von Kreyenborg im Lieferumfang enthalten. Die restlichen neun Linien auf Basis der BKG Master 300-Serie sollen der Produktion von Compounds und Masterbatches auf Polyolefin-Basis dienen. Der indische Compoundeur wird die Granulierungen voraussichtlich im Mai in Betrieb nehmen.

Für das Projekt haben alle maßgeblichen Hersteller von Unterwassergranulierungen ein Angebot abgegeben. "Ausschlaggebend für die Wahl des Kunden war die Leistungsfähigkeit der BKG-Anlagen in Verbindung mit dem angebotenen Preis", erklärt BKG Projektleiter Corne Verstraten. Seitens BKG wurde schon eine Reihe von indischen Unternehmen mit schlüsselfertigen Systemen für die Produktion von Compounds und Masterbatches beliefert. Die Besonderheit dieser Lieferung beschreibt BKG Geschäftsführer Ralf Simon: "Unter den derzeitigen wirtschaftlichen Umständen ist es nicht leicht, einen solchen Auftrag am Markt zu platzieren. Wenn es doch gelingt, dann spricht das für die Wirtschaftlichkeit der eigenen Systeme."

Insbesondere bezüglich der Betriebskosten und der Anlagenverfügbarkeit zeigen Unterwassergranulierungen deutliche Vorteile gegenüber klassischen Stranggranulierungen. Vorteile auf die Anwender in aller Welt gerade in schwierigen Zeiten zählen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.