PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 371242 (Bizerba SE & Co. KG)
  • Bizerba SE & Co. KG
  • Wilhelm-Kraut-Str. 65
  • 72336 Balingen
  • http://www.bizerba.de
  • Ansprechpartner
  • Patrick Schroeder
  • +49 (228) 6204-384

POLAGRA-FOOD 2010: Bizerba präsentiert Innovationen für Industrie und Logistik

(PresseBox) (Balingen, ) Der Lösungsanbieter Bizerba zeigt auf der POLAGRA-FOOD in Posen - der internationalen Fachmesse für Lebensmittel, Gastronomie und Nahrungsmittel - vom 13. bis 16. September 2010 innovative Produkte für Logistik und Industrie (Halle 6, Stand 17): den Checkweigher CWE, die Softwarelösung _statistics.BRAIN, den Drucker GLP 160 und den Industrie PC NT.

Checkweigher CWE in Kombination mit der Softwarelösung _statistics.BRAIN

In der Produktion verhindert der Checkweigher CWE, dass fehlgewichtige Verpackungen in Umlauf kommen. Er wiegt und klassifiziert bis zu 400 Packungen pro Minute - nach frei definierten oder gesetzlich vorgegebenen Gewichtsklassen. Optional kann ein Detektor integriert werden, welcher metallische Verunreinigungen erkennt. Bei abweichendem Gewicht oder Verunreinigungen scheiden Pusher die fehlerhaften Verpackungen nach vorgegebenen Kriterien aus. "Der International Food Standard (IFS) schreibt vor, dass durch Metall verunreinigte Verpackungen nicht in demselben Behälter dürfen wie Fehlgewichtige, deshalb brauchen wir an dieser Stelle zwei Pusher und zwei Behälter", erklärt Dieter Conzelmann, Director Industry Solution Market bei Bizerba.

Die Überwachung der Kontrollwaage ist sehr einfach. Alle wichtigen Informationen zur Steuerung eines Prozesses werden auf einem Farbdisplay in grafischer und digitaler Form dargestellt. Dies ermöglicht der Produktionsleitung diese Daten mit _statistics.BRAIN zentral auszuwerten und Langzeitstatistiken zu erstellen. Bei unzulässigen Abweichungen kann der jeweilige Mitarbeiter vor Ort direkt in den Produktionsprozess eingreifen, ihn optimieren und unliebsame Nacharbeit sowie den Ausschussanteil reduzieren.

Zudem können Datenprotokolle entsprechend der EU-Verordnung 178/2002 zur Rückverfolgbarkeit von Waren automatisch gespeichert, versandt oder manuell abgerufen werden", so Conzelmann. Diese lückenlose Dokumentation der Qualitätsattribute wie Gewicht oder Metallhaltigkeit mache das Checkweigher System CWE zu einem idealen Qualitätssicherungsinstrument für Industrie und Handel.

Ein weiterer bedeutender Vorteil des CWE Systems liegt darin, dass neue Artikel durch den Betreiber angelegt werden können, ohne dass eine Nacheichung durch einen Eichbeamten durchgeführt werden muss. Durch dieses Vermeiden von Nacheichungen für jeden neuen Artikel bietet Bizerba einen kontinuierlichen Mehrwert für den Kunden und damit ein erhebliches Kosteneinsparpotential. Die Checkweigher Familie deckt ein Gewichtsspektrum von 10 Gramm bis 6 Kilogramm ab. Transportrichtung und Laufhöhe lassen sich ohne zusätzlichen Anpassungsaufwand für den Kunden an die spezifischen Anforderungen der bereits bestehenden Produktionslinien anpassen. Verschiedene Bandkörpergrößen ermöglichen den Aufbau entsprechender Linienkonzepte in unterschiedlicher Transporthöhe. Durch das Multi-Display-Konzept ist es möglich, mehrere Bedieneinheiten an verschiedenen Stellen der Produktionslinie aufzustellen.

Der Drucker GLP 160

Der GLP-160 kommt sowohl in der lebensmittelverarbeitenden Industrie als auch im produzierenden Gewerbe und in der Logistik zum Einsatz. Das Spektrum der unterschiedlichen Etikettenarten reicht dabei vom klassischen Preisauszeichnungsetikett, über Logistik- und Deklarationsetiketten bis hin zu Schmuck- und Palettenetiketten mit einer Breite von 40 bis 168 Millimetern und einer Länge von 8 bis 500 Millimetern. Für die RFID-Anwendung mit HF- und UHF-Frequenz kommt eine voll integriert Schreib-Leseeinheit zum Einsatz. Diese kann Daten auf dem Transponder so genannter Smart-Labels speichern und verarbeiten. Das so genannte Easy-Link-RFID-Konzept ermöglicht es, die GLP-80/160-Drucker in ein bereits bestehendes System zu integrieren. In der Regel sind dabei auf Anwenderseite kaum Softwareanpassungen möglich, um den Inhalt der Transponder im gleichen Arbeitsgang mit dem Druck von Klartext oder Barcodes zu programmieren.

Der Industrie PC NT

Arbeitsabläufe in der Industrie sind abhängig von höchster Präzision. Zählanwendungen, Toleranzkontrollen, Dosier- und Rezepturvorgänge, Steuerungs- und Regelungsprozesse, Kommissionierungen, Dokumentationen und Inventuren stellen genaue Anforderungen an Wägesysteme. Der Bizerba Industrie-PC NT ist Bildschirm und PC in einem, er verfügt über Schnittstellen zu den unterschiedlichsten Systemen und optimiert sämtliche Arbeitsabläufe. "Hinter dem Panzerglas für den Einsatz in harten Umgebungsbedingungen verbirgt sich die komplette Intelligenz eines normalen PCs. Es ist eine zukunftsweisende Lösung für die Steuerung und Überwachung von Fertigungsprozessen, die Qualitätssicherung, Fehlereliminierung und Kostensenkung", sagt Conzelmann. Das Gerät könne dabei in bereits bestehende Produktionsstrukturen und Netzwerke integriert und an Peripheriegeräte angeschlossen werden. Neben der Power Version mit Panzerglasscheibe bietet Bizerba zudem eine Einstiegsvariante an, das NTlight.

Auf dem NT-Terminal läuft als integrierte, eichfähige Waage die Software NTscale. Sie ermöglicht den Betrieb von bis zu vier Waagen, zeigt alle eichrelevanten Daten an und hält den Anwender stets auf dem neuesten Stand. Da jedem Lastaufnehmer ein eigenes Fenster zugeteilt wird, können auch die Anzeigen gleichzeitig aufgerufen und parallel angezeigt werden.

"In rauen Umgebungen können die üblicherweise benutzten Folien-Oberflächen leicht verkratzen. Der Infrarot-Touchscreen des NT Terminals ist hingegen konzipiert für den Einsatz in harten Umgebungsbedingungen", erklärt Conzelmann. Eine Berührung per Fingerkuppe reiche, um auf die Datenbank zuzugreifen oder Befehle einzugeben. Selbst ungeschultes Personal findet sich ohne lange Einarbeitungszeit am Terminal zurecht.

Bei der Auswahl eines Terminals sind Lebensmittelverträglichkeit, Spritzwasser- und Staubschutz, Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel sowie eine einfache Reinigung wichtig. Das NT erfüllt alle Bedingungen auch in rauen Umfeldern. Die Ergonomie des Gerätes ist hygienegerecht gestaltet. "Bei der stoßfesten und erschütterungsfreien Konstruktion haben wir zudem vollständig auf störanfällige Bauteile verzichtet. Das garantiert eine hohe Laufsicherheit des Terminals auch in harten Umgebungen von Aluminium-Gießereien bis hin zu Zerlegebetrieben in der fleischverarbeitenden Wirtschaft", sagt Conzelmann.

Bizerba SE & Co. KG

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent - mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).