Unternehmen fehlt Strategie für mehr Digitalkompetenz

Nur jeder fünfte Betrieb verfügt über zentrale Strategie für Weiterbildung / Bitkom Akademie erweitert Seminarprogramm / Neue Zertifikatslehrgänge im 2. Halbjahr 2017

Berlin, (PresseBox) - Die eigenen Mitarbeiter fortzubilden ist für viele Unternehmen in Deutschland ein wichtiges Anliegen. Doch nur wenige Betriebe setzen auf eine zentrale Strategie, wenn es um Weiterbildungsmaßnahmen zu Digitalthemen geht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 305 Unternehmen aus Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Danach verfügt nur jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) ab 50 Mitarbeitern über eine zentrale Strategie, um die Digitalkompetenzen ihrer Mitarbeiter auszubauen. Drei von vier Unternehmen (75 Prozent) ab 50 Mitarbeitern arbeiten ohne zentrale Strategie, wenn sie Mitarbeiter zu Digitalthemen weiterbilden lassen.

„Digitalkompetenzen sind für jedes Unternehmen von herausragender Bedeutung, um im Wettbewerb von morgen zu bestehen“, sagt Anja Olsok, Leiterin der Bitkom Akademie. „Die digitale Transformation ist eine Querschnittsaufgabe, die Unternehmen mit einer zentralen Strategie umsetzen sollten – auch bei der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.“

Mit einem erweiterten Seminarprogramm für 2017 reagiert die Bitkom Akademie auf die hohe Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungen zu Digitalkompetenzen. Besondere Schwerpunkte nehmen die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit ein.
So müssen Betreiber von Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gemäß IT-Sicherheitsgesetz angemessene Vorkehrungen treffen, um Störungen ihrer IT-Systeme und Prozesse zu vermeiden. In einem Ausbildungslehrgang vermittelt die Bitkom Akademie die notwendige Prüfverfahrens-Kompetenz für betroffene Unternehmen. Darüber hinaus befähigt eine neugeschaffene Ausbildung zum Datenschutzauditor die Teilnehmer zur Prüfung der sogenannten „Datenverarbeitung im Auftrag“.

Ebenso ist es für Unternehmen immer bedeutender, die eigenen Daten intelligent auswerten zu können. Im Themenfeld „Data Science“ bietet die Bitkom Akademie im zweiten Halbjahr 2017 mehrere Ausbildungen und Präsenzseminare an. „Für keine andere Digitalkompetenz ist die Nachfrage an Weiterbildung so stark gestiegen wie im Bereich Data Science“, sagt Olsok.

Zusätzlich zu Zertifikatslehrgängen und Präsenzseminaren steht den Kunden der Bitkom Akademie ein umfassendes Angebot an kostenlosen Live-Online-Seminaren zur Auswahl. In mehr als 70 Seminaren bilden ausgewählte Referenten zu Themen wie Big Data, Internet of Things, Blockchain und digitales Marketing fort.

Für die Zertifizierung der Ausbildungen und Lehrgänge kooperiert die Bitkom Akademie deutschlandweit mit bekannten Institutionen und namhaften Referenten. Nach Absprache bietet die Bitkom Akademie auch individuelle Inhouse-Schulungen an. Das Akademie-Programm für das zweite Halbjahr 2017 ist online abrufbar unter:
https://www.bitkom-akademie.de/sites/default/files/Bitkom_Akademie_Seminarprogramm_2.%20Halbjahr_2017.pdf

Alle Seminare und Ausbildungen der Bitkom Akademie sind verfügbar unter:
https://www.bitkom-akademie.de/seminare

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 305 Unternehmen ab 50 Mitarbeitern aller Branchen befragt. Die Fragestellung lautete: „Verfügt Ihr Unternehmen über eine zentrale Strategie für die Weiterbildung der Mitarbeiter zur Erlangung und Vertiefung von digitalen Kompetenzen?“

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Die Bitkom Servicegesellschaft mbH ist ein Unternehmen des ITK-Branchenverbandes Bitkom e.V. Ihr Angebot richtet sich sowohl an Mitgliedsunternehmen als auch an alle anderen Unternehmen der IT-Branche sowie der Anwenderbranchen. Die Bitkom Servicegesellschaft bietet verschiedene Serviceleistungen: Sie betreibt die Weiterbildungseinrichtung Bitkom Akademie, führt Kongresse sowie Gemeinschaftsstände auf der CeBIT durch, bietet Sonderkonditionen für Unternehmen und deren Mitarbeiter und betreibt mit dem WEEE-FULL-SERVICE eine insolvenzsichere Ausfallbürgschaft für die Hersteller und Importeure von Elektro- und Elektronikgeräten. Zudem beraten die Experten der Bitkom Servicegesellschaft in Fragen des Datenschutzes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.