Mittels REST API wird jedes SAP-System ab ECC 6.0 auf einen Schlag modern

EPO API/4 Cloud – Die Digitalisierung wird mit diesem SAP Konnektor extrem vereinfacht

(PresseBox) ( München, )
Die neuen technischen Features der EPO API/4 Cloud vereinfachen den Aufruf von JSON REST APIs als aktuellem Standard für die Cloud-Integration wesentlich und verwandeln sowohl existierende als auch neu installierte SAP-Systeme in eine hochmoderne „API-Maschine“.

Die Integration von Cloud-Anwendungen mutiert mit der EPO API/4 Cloud als SAP Konnektor vom Technolgieprojekt zum Arbeiten nach Kochrezept. Dabei sind bei SAP-Schnittstellen zu Cloud-Anwendungen Einsparungen von weit mehr als der Hälfte der Kosten möglich. SAP-Kunden können bei der Digitalisierung jetzt also mit einem deutlich geringeren Aufwand rechnen als bisher.

SAP-Schnittstellen zur Cloud – jetzt viel einfacher

Durch den Einsatz der EPO API/4 Cloud reduziert sich das je SAP-Funktionalität benötigte Coding auf ein absolutes Minimum im Umfang von wenigen Zeilen Programmierung. Die Verwendung von Vorlagen (Templates) macht die technische Integration zum No-Brainer.

Ein weiteres Plus ist, dass Middleware entfällt, was die Komplexität der Schnittstellen reduziert und beträchtliche Kosten für Lizenzen, Wartung, Betrieb, Support und zusätzliches IT-Personal spart. Darüber hinaus gibt es Konnektoren zu wichtigen Cloud-Anwendungen, was die Implementierung weiter vereinfacht.

Digitale Prozesse mittels SAP Konnektor für Cloud-Anwendungen

SAP-Kunden, die zum Beispiel marktführende CRM-Applikationen wie salesforce.com oder Microsoft Dynamics 365 for Customer Engagement integrieren wollen, profitieren in ganz hohem Maße von der EPO API/4 Cloud, da diese Cloud-Anwendungen entsprechende APIs (Application Programming Interface) zur Verfügung stellen.

Dies gilt umgekehrt auch für sämtliche SAP-Funktionsbausteine, die sowohl in SAP ECC als auch in S/4HANA mittels der EPO API/4 Cloud problemlos als JSON REST API, zum Beispiel zwecks Anbindung eines Online Shops im B2B, zur Verfügung gestellt werden können. Im Zusammenwirken mit den marktüblichen Security-Tools ist jederzeit für Sicherheit gesorgt. Durchgängige digitale Prozesse lassen sich so rasch und auf einfache Weise professionell umsetzen.

SAP in der Cloud  - Praxisbeispiele

SAP Inbound: Mobile Lösung für die Lagerinventur auf der Basis von HTML5-Apps mit SAP-Integration via JSON REST API. Die Erfassung der Materialnummer und der Lagernummer erfolgt über Hand-Scanner, die Verbuchung im SAP-System passiert automatisch, also ohne jegliche manuelle Tätigkeiten, was sowohl den Fachbereich als auch die IT entlastet.

SAP Outbound: Die SAP-Integration von SIX Payment Services als Experten für den bargeldlosen Zahlungsverkehr mittels JSON REST API ermöglicht bei Kreditkartenzahlungen durchgängige und automatisierte Prozesse bis hin zu SAP Finance. SIX Payment Services sorgt bei den Abfragen und bei der entsprechenden Abbuchung, die jeweils in Echtzeit stattfinden, je Geschäftsvorfall für die erforderliche Sicherheit.

Spezial Know How für die pragmatische Digitalisierung mit SAP

Die EPO API/4 Cloud als Integrationslösung wirkt als SAP Cloud Konnektor und verbindet SAP ECC bzw. S/4HANA mit allen IT-Systemen und Cloud-Anwendungen mit der Folge, dass sämtliche Geschäftsprozesse vollautomatisch ablaufen. Das integrierte Monitoring verschafft die erforderliche Übersicht und überwacht die ordnungsgemäße Ausführung sämtlicher Prozesse.

Die Pflege von Daten aus SAP oder aus Drittsystemen findet nur noch an einer Stelle statt, eine wichtige Grundlage für die Prozessautomatisierung. Abfragen und Verbuchungen erfolgen integriert und in Echtzeit. Dies stellt sicher, dass sämtliche Geschäftsobjekte entlang eines digitalen Prozesses jederzeit konsistent sind.

Als langjähriger SAP-Partner weiß B&IT nicht nur, wie man SAP-Systeme effizient und flexibel an externe Lösungen anbindet, sondern verfügt auch über das erforderliche Spezial Know How bei SAP ECC und S/4HANA Systemen, um bei der SAP-Konfiguration für die Cloud-Anbindung umfassend zu unterstützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.