BIOTRONIK bringt einzigartiges mobiles Reizschwellenmessgerät auf den Markt

Reliaty sorgt für mehr Effizienz bei der Implantation von aktiven Herzimplantaten

(PresseBox) ( Berlin, )
BIOTRONIK SE & Co. KG hat heute die europaweite Markteinführung des neuen Reizschwellenmessgeräts Reliaty bekannt gegeben. Das neue Gerät hatte zuvor die CE-Zulassung erhalten sowie die Evaluierungsphase erfolgreich abgeschlossen. Das Reizschwellenmessgerät wird während der Implantation von Herzschrittmachern, Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) oder kardialen Resynchronisationstherapie-Systemen (CRT) eingesetzt, um während des Eingriffs die richtige Platzierung der Elektroden zu überprüfen, die Herzfunktion des Patienten zu überwachen und sämtliche Schrittmacher-Parameter zu bewerten, damit das Implantat patientenindividuell programmiert werden kann.

"Reliaty gibt mir mehr Flexibilität während der Operation. Aufgrund seiner Mobilität kann ich das Gerät im Handumdrehen je nach Bedarf in verschiedenen Operationssälen einsetzen", sagt Dr. Richard Derksen, Kardiologe am Rijnstate-Krankenhaus in Arnheim, Niederlande. "Außerdem macht es den Eingriff wesentlich effizienter, weil es genau die Analysefunktionen bietet, die während der Implantation benötigt werden, und für die ich normalerweise ein unhandliches und im Vergleich weniger bewegliches Programmiergerät brauchen würde. Sein kompaktes Format ist besonders in den eingeschränkten Platzverhältnissen des Operationssaals von Vorteil."

BIOTRONIK ist die einzige Firma, die ein mobiles Reizschwellenmessgerät wie Reliaty herstellt. Die neue Bedienoberfläche und die Möglichkeit, die Messdaten auf einem größeren externen Bildschirm anzuzeigen, erlauben eine denkbar schnelle und einfache Überwachung der wichtigsten Parameter und liefern bei einfacher Handhabung exakt und zuverlässig alle erforderlichen Messwerte auch während der unter Zeitdruck stattfindenden Eingriffe. Außerdem bietet Reliaty einen zusätzlichen Testkanal, der die Analyse von bis zu drei Herzelektroden und somit eine einfachere Implantation von CRT-Systemen unterstützt. Das Analysegerät ist batteriebetrieben und für eine Einsatzdauer von mehr als zwölf Stunden täglich ausgelegt. Zudem verfügt Reliaty über ein Universalnetzkabel, wodurch das Gerät auf der ganzen Welt eingesetzt werden kann. Die Messdaten können auf einem Memorystick gespeichert oder über Bluetooth® ausgedruckt werden.

"Reliaty ist ein weiteres Beispiel dafür, dass BIOTRONIKs Hauptaugenmerk auf der Entwicklung von optimierten Technologien für verbessertes Patientenmanagement liegt", sagt Marlou Janssen, Leiterin Marketing und Vertrieb CRM (kardiales Rhythmus-Management), BIOTRONIK. "Reliaty ist Teil unseres völlig neuen Portfolios an externen Geräten, zu dem auch der externe Herzschrittmacher Reocor und demnächst das neue Progammiergerät Renamic gehören. BIOTRONIK setzt mit diesem hochwertigen Portfolio externer CRM-Geräte neue Maßstäbe."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.