Exzellenter Biotechnologiestandort: Berlin-Brandenburg auf der BIO 2012 in Boston, USA

(PresseBox) ( Berlin, )
Vom 18.-21. Juni 2012 findet in Boston, USA, die weltgrößte Biotechnologie-Messe - die BIO International Convention statt. Die Länder Berlin-Brandenburg präsentieren sich auch in diesem Jahr im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes mit sieben Unternehmen und Institutionen, darunter Bayer HealthCare, das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, das Heinrich-Hertz- Institut und die celares GmbH. Organisiert und betreut wird der Stand von der Berlin Partner GmbH und der Initiative BioTOP in der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH.

215 Biotech-Unternehmen mit rund 4.000 Beschäftigten und knapp 30 Pharmafirmen mit circa 10.000 Beschäftigten sind in der Hauptstadtregion angesiedelt, darunter global agierende Unternehmen wie Bayer HealthCare, Bausch & Lomb, B. Braun Melsungen, Berlin-Chemie und Sanofi-Aventis. Anfang 2012 hat darüber hinaus Takeda Pharma bekannt gegeben, mit seinem Deutschlandsitz nach Berlin zu ziehen und hier rund 100 Arbeitsplätze zu schaffen.

Sie wie auch die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen profitieren von der engen Zusammenarbeit mit der Wissenschaft auf der einen Seite und den Anwendern in den mehr als 130 Kliniken auf der anderen Seite - und hier vor allem mit der Charité - Universitätsmedizin Berlin, als eine der größten Unikliniken Europas. Derzeit erwirtschaften rund 360.000 Beschäftigte der Gesundheitswirtschaft in Berlin und Brandenburg eine Bruttowertschöpfung von etwa 16 Mrd. Euro.

Dr. Kai Bindseil, Leiter BioTOP Berlin-Brandenburg, Cluster Manager HealthCapital:

"Gerade die Biotechnologie gilt als entscheidender Motor für Innovationen und Wachstum im Bereich der Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg und darüber hinaus - insbesondere an den Schnittstellen zur Pharmabranche, Diagnostik und Medizintechnik. Deshalb ist Berlin-Brandenburg selbstverständlich auch in diesem Jahr auf der BIO Convention vertreten. Unser Messestand bietet viel Platz, um die Welt der Biotechnologie und Pharmabranche zu begrüßen und dient als ideale Anlaufstelle für internationale Kontakte, Gespräche und Präsentationen."

Melanie Bähr, Geschäftsführerin der Berlin Partner GmbH:

"Die Region Berlin-Brandenburg ist international einer der führenden Life Sciences Standorte. Die Stärken der Region liegen vor allem in der einzigartigen Forschungs- und Kliniklandschaft und der engen Vernetzung zwischen den Akteuren aus Forschung, Klinik und Industrie. Und nicht zuletzt die sieben Biotech-Parks bilden eine hervorragende Infrastruktur für die Überführung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.