PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 849787 (Biotest AG)
  • Biotest AG
  • Landsteinerstr. 5
  • 63303 Dreieich
  • http://biotest.de
  • Ansprechpartner
  • Monika Buttkereit
  • +49 (6103) 801-4406

Biotest ruft vorsorglich Humanalbumin zurück und reduziert Prognose

(PresseBox) (Dreieich, ) Die Biotest AG ruft freiwillig in Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden die bereits am 13. April 2017 quarantänisierten Chargen von Humanalbumin (Albiomin®) 5% und 20% Biotest Infusionslösung zurück.

Die finanziellen Auswirkungen des Einmaleffekts werden derzeit noch ermittelt. Vorsorglich reduziert die Biotest AG ihre Umsatzprognose von einem Anstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich auf Vorjahresniveau und die Gewinnprognose (EBIT) von 46 bis 48 Mio. € um etwa 25 bis 30 Mio. €.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.

Biotest AG

Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter anderem in den Indikationen Blutkrebs und Systemischer Lupus Erythematodes (SLE), die biotechnologisch hergestellt werden. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Die Vorzugsaktien der Biotest AG sind im SDAX der Deutschen Börse gelistet.