Biotest AG eröffnet 11. Plasmasammelzentrum in Ungarn

25 Plasmasammelstationen in Europa zur langfristigen Sicherung der Plasmaversorgung

(PresseBox) ( Dreieich, )
Biotest hat von der ungarischen Gesundheitsbehörde OTH die Betriebserlaubnis für das 11. Plasmapheresezentrum in Ungarn erhalten. Das Zentrum befindet sich in einem Einkaufszentrum in der nordwestungarischen Universitätsstadt Sopron und ist eines der modernsten in Europa. Durch das mit 20 Spenderliegen ausgestattete Zentrum wurden 24 neue Arbeitsplätze in Sopron geschaffen. Damit steigert das Unternehmen seine Kapazitäten zur Plasmagewinnung weiter und passt die Plasmaversorgung an das zukünftige Wachstum in der neuen Produktionsanlage in Dreieich an.

Die erste Plasmapheresestation von Plazmaszolgálat Kft., einer 100%igen Tochtergesellschaft der Biotest AG, wurde vor über zehn Jahren eröffnet. „Wir sind sehr erfreut, eine weitere hochmoderne Sammelstation in Ungarn zu eröffnen. Ich möchte mich hiermit ausdrücklich noch einmal bei allen Plasmaspendern und auch bei unseren engagierten Mitarbeitern bedanken. Nur so hat Biotest die Möglichkeit, auch in der Pandemie unter sehr erschwerten Bedingungen ausreichende Mengen der lebensrettenden Medikamente herzustellen", unterstreicht Dr. Frank Velte, Vice President, Plasma Service Europe GmbH.

Das gesammelte Plasma wird ausschließlich bei der Biotest AG in Dreieich weiterverarbeitet. Regelmäßig in Ungarn durchgeführte Audits stellen die hohen gesetzlichen und internen Qualitätsanforderungen sicher.

Über menschliches Blutplasma
Menschliches Blutplasma ist der Ausgangsstoff zur Herstellung von Plasmaproteinpräparaten, die in der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Immunsystems, des Blutsystems sowie in der Notfallmedizin zum Einsatz kommen. Biotest gehört zu den weltweit sechs größten Herstellern von Plasmaproteinprodukten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.