"Biologistik - sicher ans Ziel?" - das Thema der Veranstaltung "BIOTECH MEETS PUBLIC"

(PresseBox) ( Dresden, )
Es ist wieder soweit: biosaxony - die Sächsische Koordinierungsstelle für Biotechnologie lädt zur Veranstaltungsreihe "BIOTECH MEETS PUBLIC" ein. Passend zum Thema "Biologistik - sicher ans Ziel?" findet das öffentliche Forum im Flughafen Leipzig/Halle am 6. Mai 2009 ab 17.30 Uhr statt.

Mit Tracking Systemen kann der Privatkunde schon heute seine Sendung verfolgen. Logistik sichert per Definition den quantitativen und qualitativen Erfolg von Transportprozessen. Die räumliche Mobilität verknüpft die Quelle der Wertschöpfung mit Orten der Lagerung, Verarbeitung oder Nutzung. Bei DHL in Leipzig bedeutet das Nacht für Nacht Sendungen aus aller Welt an 60 Destinationen zu verteilen. Aber welche Logistik ist erforderlich, wenn Zellen, Gewebe und Organe im Sinne der Regenerativen Medizin transportiert werden? Wenn Radiopharmaka auf die Reise geschickt werden? Wie können die Vorteile eines großen Logistikanbieters vor Ort für Entwicklungspotenziale am Standort Leipzig/Sachsen genutzt werden? Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Frühjahrsveranstaltung "BIOTECH MEETS PUBLIC".

Als Vortragsgäste referieren:

- Udo Krämer, DHL, zum Thema "Versand von Gefahrengut" und
- Prof. Ulrich Sack, TRM Leipzig, zum Thema "Anforderungen an den Biomaterialversand".

Der folgenden Podiumsdiskussion schließen sich Prof. Iris Hausladen, HHL, Heinz- Nixdorf Lehrstuhl für IT-gestützte Logistik und Joachim Teschke, World Courier GmbH, Cold Chain Logistics an.

Den Abschluss bildet eine Führung durch das DHL Gelände, die den Teilnehmern einen praktischen Einblick hinter die Kulissen bietet.

"BIOTECH MEETS PUBLIC" steht der Öffentlichkeit offen und richtet sich an Gründer und Entscheider aus Unternehmen der Medizin-, Gesundheits- und Biotechnologiebranche sowie an Vertreter aus Politik und Wissenschaft. Die Veranstaltungsreihe findet zweimal im Jahr statt, abwechselnd im Frühjahr in Leipzig und im Herbst in Dresden. Das Hauptanliegen ist, neue Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der biotechnologischen und biomedizinischen Branche zu präsentieren. Dabei sucht und fördert biosaxony den gemeinsamen Dialog zwischen Experten und Laien.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, Interessenten können sich online oder telefonisch anmelden.

biosaxony entwickelt und koordiniert seit 2001 die strategische Ausrichtung der sächsischen Biotechnologie-Aktivitäten und ist in Sachsen der Ansprechpartner für nationale und internationale Investoren, Gründer, Unternehmer und Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.biotech-meets-public.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.