PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 522325 (biond GmbH)
  • biond GmbH
  • Otto-Hahn-Str. 5
  • 34123 Kassel
  • http://www.biond.de
  • Ansprechpartner
  • Martin Schiffter
  • +49 (5692) 99772413

Frische Bio-Menüs aus dem Automaten für dOCUMENTA (13)-Studenten

(PresseBox) (Kassel, ) 100 Tage dauert die dOCUMENTA (13), die weltweit wichtigste Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Unterstützt wird die Ausstellung von über 100 Kunststudenten aus aller Welt, die in dieser Zeit in der Park-Schönfeld-Akademie untergebracht werden. Verpflegt werden sie ebenso nachhaltig wie modern: mit frischen Bio-Speisen von biond aus dem Automaten.

Anfangs waren 100 Studenten angekündigt, schließlich werden es nun 192 sein, die während der Kunstausstellung in der nordhessischen Metropole ihr Quartier in dem kurzfristig umgebauten ehemaligen Kinderkrankenhaus beziehen. Sie sind Mitgestalter der Ausstellung, machen als Partner der Künstler die Ausstellung zum interaktiven Erlebnis. Für ihre Verpflegung wurde eine zeitlich flexible, gesunde und unkomplizierte Lösung gesucht, die zudem den nachhaltigen Ideen der dOCUMENTA (13) entspricht: die Leiterin der Ausstellung, Carolyn Christov-Bakargiev wünschte sich eine ökologische, regionale und nachhaltige Verpflegung.

Die Bio-Systemküche biond, die im Landkreis Kassel ihren Sitz hat, entwickelte ein passendes Angebot für die internationale junge Kundschaft: frische Bio-Menüs aus dem Automaten, per Knopfdruck. Das Unternehmen produziert Speisen aus 100 Prozent ökologischen Lebensmitteln, die zum großen Teil aus der Region stammen. Sie werden ohne künstliche Farb- und Geschmacksstoffe zubereitet und sind sogar hefefrei. Haltbar gemacht werden sie ohne Konservierungsstoffe, lediglich durch Verpackung unter Schutzatmosphäre und Kühlung auf 3° C. Über 100 Rezepturen aus der nationalen und internationalen Küche stehen zur Auswahl, jede Woche werden daraus 15 verschiedene Gerichte produziert.

biond platzierte im Erdgeschoss der Park-Schönfeld-Akademie einen Automaten, der die Bio-Menüs gekühlt lagert und ausgibt. Innerhalb von wenigen Minuten werden sie erhitzt und sind damit verzehrfertig. Dafür steht ein Heißluftofen bereit, der bis zu 16 Gerichte gleichzeitig erhitzen kann, so dass einem gemeinsamen Essen in der Gruppe nichts im Wege steht. So kann rund um die Uhr heiß und gesund gegessen werden, was den Arbeitszeiten und aufregenden Lebensbedingungen im direkten Umfeld der Kunstausstellung entgegen kommt.

Das Angebot zur dOCUMENTA (13) ist eine Erweiterung des bisherigen Angebots der Bio-Küche, die sich bislang vor allem einen Namen mit ökologischer Schulverpflegung gemacht hat. Über einen Onlineshop (www.biond24.de) werden die Speisen bereits seit dem vergangenen Jahr angeboten. Kundschaften sind kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene Kantine und Privathaushalte, die die Speisen als hochwertige Alternative zu Essen auf Rädern schätzen. Die Verpflegungs-Anfrage für die Kunststudenten kam wie gerufen - mehr Offenheit für neue Konzepte bei gleichzeitigem Sinn für Genuss findet man selten.