Einweihung der ersten Trockenfermentation-Biogasanlage in Amerika

Deutsche Technologie macht Energiegewinnung aus Bio-Reststoffen möglich

(PresseBox) ( Schwandorf, )
Am 18. Mai 2011 fand die feierliche Einweihung des ersten Biogas-Trockenfermenters in Amerika statt. Die Anlage ist nicht nur in den USA, sondern auf dem gesamten amerikanischen Kontinent die erste ihrer Art, bisher gibt es Nass- bzw. Güllefermenter. Die Biogas-Anlage wurde von BIOFerm(TM) Energy Systems, ein Unternehmen der Viessmann Group, realisiert. Auftraggeber des Projekts ist die University of Wisconsin Oshkosh, die bereits mehrfach für ihren umweltfreundlichen Campus ausgezeichnet wurde.

Hauptredner der Einweihungsveranstaltung waren der Rektor der Universität, Richard Wells, und Joachim Janssen, Mitglied des Verwaltungsrats und CFO der Viessmann Group. Richard Wells stellte in seiner Ansprache das Ziel der Hochschule vor, Nachhaltigkeit in allen Bereichen zu einem zentralen Thema zu machen - sowohl in der Lehre, als auch auf dem Unigelände. Joachim Janssen beschrieb in seinem Vortrag die Erfolge von Viessmann im Bereich Nachhaltigkeit sowie die Vorreiterrolle der deutschen Industrie in Bezug auf erneuerbare Energien. Die Teilnehmer der Veranstaltung signalisierten großes Interesse an den deutschen Erfahrungen und Erfolgen. Dies deckt sich mit dem Gesamtbild in den USA, wo regenerative Energiesysteme immer mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Die Errichtung der BIOFerm(TM) -Anlage ist ein wichtiger Schritt zur Schaffung eines CO2-neutralen Campus in Oshkosh. In vielen Aspekten gleicht sie der Biogasanlage in Allendorf (Eder), mit der Strom und Wärme für den Viessmann Unternehmensstammsitz produziert wird. Durch Reststoffe aus der Lebensmittelproduktion sowie Garten- und landwirtschaftliche Abfälle wird die Anlage in Oshkosh Elektrizität und Wärme ressourcenschonend produzieren. Jährlich wird eine Produktion von mehr als 2,3 Millionen kWh erwartet, mit denen 8% des Strombedarfs der Universität, die insgesamt 13.600 Studierende zählt, gedeckt werden können. Mit der von der Anlage produzierten Wärme werden die nahegelegenen Unigebäude beheizt.

Zur Einweihung der Biogasanlage kamen mehr als 100 Gäste aus Industrie, Politik und von anderen Hochschulen. Die USA mit ihren bisher nur ca. 60 industriellen Biogasanlagen bieten ein enormes Potenzial für die umweltschonende und effiziente Energiegewinnung durch Biogasanlagen an.

BIOFerm(TM) Energy Systems hat seit 2007 ein Büro in Madison und expandiert seitdem stetig. Für das laufende Jahr ist der Bau weiterer Trockenfermentations-Anlagen in den USA geplant. Die Projekte sind Teil der Strategie der Viessmann Group, die Trocken- und Nassfermentations-Technologien zu einem wichtigen Bestandteil der erneuerbaren Energiegewinnung in Nordamerika zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.