Müller Weingarten AG - Niederlassung Umformtechnik Erfurt schließt Kooperationen mit der Regelschule 25 Erfurt

(PresseBox) ( Erfurt, )
Am 20.Januar 2011 konnten im Rahmen von KURS 21 - Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen - wieder eine neue Kooperation in Erfurt geschlossen werden.

In feierlichem Rahmen wurde die Partnerschaft zwischen der Müller Weingarten AG - Niederlassung Umformtechnik Erfurt und der Regelschule 25 am Roten Berg geschlossen.

Der Werkleiter Herr Emig stellte die Kooperationen unter das Thema "Das Unternehmen braucht Nachwuchs" und betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit von Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen der Region. Auch wenn man nicht sofort neue Auszubildende gewinnen kann, so ist eine Kooperation doch auch im Rahmen des Nachhaltigkeitsaspektes gewinnbringend.

Die scheidende Schulleiterin Frau Pfaff erläuterte aus Ihrer Sicht die Wichtigkeit der Kooperation. Mit Übergabe des Staffelstabes an den neuen Schulleiter Herrn Braband konnte noch eine Herzensangelegenheit abgeschlossen werden.

Besonders freute uns, dass wir Frau Anette Morhard, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Thüringen begrüßen konnten. "Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen auf Augenhöhe sind das "Salz" der Zusammenarbeit von SCHULEWIRTSCHAFT", so Anette Morhard.

Nach den Ansprachen wurde der Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Mit der Unterzeichnung überreichte Werkleiter Herr Emig der Schule ein Kooperationsgeschenk - eine Bohrmaschine für den Technikunterricht sowie eine Spende für dringend benötigte Unterrichtsmaterialien.

Beide Partner sind sich einig, dass die Kooperation auf soliden Füßen steht.

Die Kooperationsaktivitäten werden in der Schule durch die Kooperationsmanagerin Frau Becher sowie ihre Fachkolleginnen für Technik begleitet.

Die Kooperation wurde vom Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. durch die Projektmitarbeiterin Katrin Keller auf den Weg gebracht und wird im ersten Kooperationsjahr durch sie begleitet.

KURS 21 ist eine Initiative zur Sicherung des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes Thüringen. Sie bündelt bestehende Kompetenzen in einer langfristigen Lernpartnerschaft zwischen Schule und Unternehmen unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit.

KURS 21 bietet Schülerinnen und Schülern eine breite Palette von Angeboten im Unterricht und außerschulisch an, um Wirtschaft und ihre Zusammenhänge besser zu verstehen und sich gezielt auf den Übergang in die Arbeitswelt vorzubereiten.

Das Projekt wird durch die GfAW im Rahmen des Europäischen Sozialfonds und das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert.

Gern unterstützen wir auch Ihre Schule oder Ihr Unternehmen bei der Wahl des passenden Kooperationspartners.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.