„Technik-Rallye“ im Ferienprogramm „Miss Technik & Co.“

(PresseBox) ( München, )
Drei spannende Tage erleben rund 40 Mädchen aus Coburg und der Region Oberfranken derzeit an der Hochschule Coburg: Beim Ferienprogramm "Miss Technik & Co.", das die Hochschule in diesen Pfingstferien zum dritten Mal veranstaltet, informierten sie sich über Themen rund um Technik und Naturwissenschaften. Die 13- bis 16-Jährigen haben so die Gelegenheit, Themen und Fächer von Ingenieursstudiengängen kennen zu lernen und an Forschungsprojekten mitzuarbeiten.

Die jungen Frauen nehmen dabei auch an der "Technik-Rallye" des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. teil. Dabei stellen die Schülerinnen ihre technischen Fähigkeiten in einem anspruchsvollen Technik-Parcours auf den Prüfstand. Sägen, schleifen, löten oder Kabel abklemmen - das sind für die Mädchen meist neue Herausforderungen, die aber mit viel Geschick und großer Begeisterung gemeistert werden.

Die "Technik-Rallye" ist Teil des Bildungsprojekts "Technik
- Zukunft in Bayern?!" und findet in diesem Jahr an rund 40 Schulen in ganz Bayern statt. Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. will mit dem Projekt Jugendlichen - insbesondere den Mädchen - den Zugang zu technischen Sachverhalten erleichtern und ihr Interesse für technische Berufsfelder wecken.

Als Träger von "Technik - Zukunft in Bayern?!" zeichnet das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. verantwortlich. Der Projektschwerpunkt "Mädchen und Technik" wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Die Verbände der bayerischen Metall- und Elektroindustrie VBM und BayME unterstützen als Hauptsponsoren gemeinsam mit weiteren Sponsoren das Projekt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.