PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 370634 (Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.)
  • Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Infanteriestraße 8
  • 80797 München
  • http://www.bbw.de
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Hell
  • +49 (89) 44108-140

Check-in im "Bionik-Camp": Bayerische Schüler forschen an umweltfreundlichen Flugzeugen und lassen sich dabei von der Natur inspirieren

(PresseBox) (München, ) Wie müssen Flugzeuge in Zukunft gebaut sein, damit wir ökologischer fliegen können? Wie lässt sich das umweltschädliche Kerosin einsparen? Welche Bewegungsmuster und Lösungen hält die Natur zur Fortbewegung in der Luft parat? 16 Jugendliche aus ganz Bayern haben Antworten auf diese Fragen gefunden. Eine Woche lang haben sie im

"Bionik-Camp" in München das Zusammenspiel von Biologie und Technik erforscht. Lotus- Effekt oder Klettverschlüsse beispielsweise zeigen, welche genialen Konzepte aus Flora und Fauna unseren Alltag bestimmen. Bei dem Ferienangebot des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) war auch die EADS Defence & Security mit im Boot und hat den Teilnehmern einen Forschungsauftrag erteilt. Die Jugendlichen sollten in der Tier- und Pflanzenwelt nach Lösungsansätzen suchen, die helfen, energieeffizientere, da umweltfreundlichere, Flugzeuge zu bauen. Auf ihrer Entdeckungsreise an den Schnittstellen von Natur und Technik wurden die Schüler von Bionik-Experten und von einem EADS Defence & Security-Team begleitet.

Ein möglicher Ansatz, auf den die Teilnehmer unter anderem gestoßen sind: Flugzeuge, deren Konstruktion dem Zanonia-Samen ähnelt. Dieser Samen der südostasiatischen Schlingpflanze wird durch trockene Flughäutchen mit zehn Zentimeter Spannweite getragen. Diese und noch weitere Ideen präsentierten die Nachwuchs-Entwickler am Freitag bei der Abschlussveranstaltung des Camps. Mit dabei war auch Ludwig Baur, Geschäftsführer der Geschäftsstelle München- Oberbayern bei den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern bayme vbm, die das Bildungsprojekt finanziell und ideell fördern: "Die Innovationsfähigkeit und die Zukunft unserer Unternehmen hängt stark von hochqualifizierten Ingenieuren und Ingenieurinnen ab. Daher müssen wir für technische Studiengänge verstärkt werben."

Das "Bionik-Camp", das einmal jährlich statt findet, will Begeisterung und Gespür für technische Innovationen, aber auch für das Potenzial der Natur wecken. Das Angebot ist, bis auf die Kosten für An- und Abreise, kostenlos. Im nächsten Jahr können wieder Schülerinnen und Schüler bayerischer Gymnasien zwischen 15 und 16 Jahren mitmachen. Termin und Kooperationspartner sind ab Frühjahr 2011 unter www.tezba.de zu erfahren. Das "Bionik-Camp" ist ein Angebot der Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern?!"

Über Technik - Zukunft in Bayern?!

Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm engagieren sich für die Nachwuchssicherung im technischen Bereich und treten als Hauptsponsoren für die Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern?!" ein. Mit zahlreichen Projekten soll bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere bei Mädchen, schon früh Interesse für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge geweckt werden. Träger der Initiative ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.