Schmalstes Ventil seiner Baureihe!

(PresseBox) ( Neu-Ulm, )
Die CKD Ventile der Baureihe MN3E00 und MN4E00 sind jetzt noch kompakter und haben eine Baubrreite von nur noch 7 mm. Dies minimiert den Platzbedarf gegenüber der ebenfalls noch verfügbaren Variante mit 10 mm Baubreite enorm. Diese interessanten Ventile kommen oft als optimale Vorsteuerventile für die Halbleiter-Industrie zum Einsatz.

Neben dem Aspekt der Kompaktheit bei der schmaleren Baubreite von 7 mm wurde auch dem geringeren Materialbedarf für die Herstellung der Ventile als auch dem Energiebedarf gegenüber den 10 mm-Ventilen Rechnung getragen. Die kleineren Ventile verbrauchen auch mit LED bis zu 30 % weniger Strom oder mit der speziellen E-Option als Niedrigenergie-Ventile sind es sogar bis zu 50 %.

Die elektrischen Anschlüsse sind in verschiedenen Varianten als D-SU B, Flachstecker, Serieanschluss (links oder rechts) oder als Elektroblock in der Mitte angeordnet. Ebenso ist eine Druckregler-Einheit als einfache Plug-In-Version verfügbar.

Diese Serie überzeugt mit ihrer klaren Struktur, dem modernen Design, der äußerst kompakten Baugröße und der großen Flexibilität. Verfügbar sind die Ventilinseln mit 1.8, 2, 3, 4 und 6 mm Push-In-Verschraubungen oder mit M3- oder M5-Anschlüssen.

Diese Ventile werden oft zur Ansteuerung der pneumatisch betätigten Prozessgas-Ventile als Vorsteuerventile eingesetzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.