Keine Leckage bei CKD-Drehflügelantrieben

(PresseBox) ( Neu-Ulm, )
Die Drehflügel-Antriebe der Baureihe SFR und SFRT von CKD sind mit einem einzigartigen Dichtsystem ausgestattet. Eine einzige Dichtung sorgt nun für leckagefreien und energieeffizienten Betrieb.

Die einzigartige "All-In-One-Dichtung" ermöglicht eine absolut leckagefreie Verwendung des Drehflügelzylinders und senkt dadurch die Energiekosten enorm. Weitere Vorteile liegen in der stabilen Bewegungskontrolle auch bei niederen Drücken und der einfachen Handhabung bei einem allfälligen Dichtungswechsel, da nur noch eine Dichtung ersetzt werden muss. Durch die neue Bauform und die interne Struktur des Zylinders erzielt man bedeutend höhere Kräfte resp. Drehmomente und dies bei kleinerer Baugröße.

Der Temperaturbereich reicht von 0 bis 60°C und als Arbeitsdrücke sind 1 bis 7 bar möglich, wobei der Überlastdruck bei maximal 10.5 bar liegt. Erreichbar sind Drehmomente von 0.35 Nm bis 2.71 Nm, je nach Drehwinkel von 90° oder 180° und bei einem Druck von 5 bar. Die Drehzeit ist zwischen 0.07 und 1.5 sec. pro 90° einstellbar und dies bei einer Genauigkeit von 0.03 mm. Bei der Baureihe SFRT sind zudem die Winkel um +/-5° verstellbar. Die Zylinder sind mit einem M5-Anschluss ausgestattet und ausschließlich für das Medium Luft geeignet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.