BGA: Außenhandel setzt positiven Kurs fort

(PresseBox) (Berlin, ) „Die derzeit weltweit günstige Wirtschaftslage unterstützt die deutsche Wirtschaft bei ihrem erfolgreichen Auslandsengagement. Glücklicherweise sind die Nachrichtenlage und die Geschäftssituation zwei Paar Schuhe.“ Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für Februar 2017 bekannt gegeben. Demnach wurden Waren im Wert von 102,3 Milliarden Euro exportiert, ein Plus von 3,1 Prozent im Vorjahresvergleich. Mit einem Warenwert von 82,4 Milliarden Euro sind auch die deutschen Importe fast im gleichen Maß um 3,7 Prozent im Vorjahresvergleich  gestiegen. Die Außenhandelsbilanz schloss damit mit einem  Überschuss von 19,9 Milliarden Euro ab.

„Bei aller Freude möchte ich vor der Erwartung warnen, dass wir dieses Ergebnis im Jahresverlauf halten können. Es gibt derzeit genügend Risikofaktoren, die sich ganz schnell negativ auf die deutsche Außenwirtschaft auswirken können. Vor allem hängt die handelspolitische Abschottung der USA wie ein Damoklesschwert über uns. Protektionistische Maßnahmen würden unsere Unternehmen schwerwiegend treffen. Aber schon vor unserer Haustüre beginnen die Unsicherheiten. So ist insbesondere der Ausgang des BREXIT-Prozesses überhaupt nicht absehbar“, so Börner abschließend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.