PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 767933 (BG 3000 Service GmbH)
  • BG 3000 Service GmbH
  • Gernotstr. 15
  • 53179 Bonn
  • http://www.bg3000.de
  • Ansprechpartner
  • Franziska Sonnwald
  • +49 (228) 902784-21

Live-Hacking, Medienknigge, YouTube und Instagram auf dem Stundenplan

Das Online-Bootcamp zu Gast an der Internationalen Gesamtschule Heidelberg

(PresseBox) (Heidelberg, ) In diesen Tagen richtet die BG 3000 IT Modellregion gemeinsam mit Ihrem Kooperationspartner der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Online-Bootcamp für die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH) aus. Die etwa 80 Jungen und Mädchen des achten Jahrganges der Werkrealschule der IGH haben die Gelegenheit ihr Mediennutzungsverhalten kritisch auf den Prüfstand zu stellen, ihre Kreativität im Umgang mit YouTube, Instagram und dem Smartphone auszutesten, sich mit Ausbildungsbotschaftern der IHK Rhein-Neckar über Ausbildungsberufe der Zukunft auszutauschen und live zu erleben, wie Hacker Daten ausspähen und verwerten. Die Teilnehmer erwerben so spielerisch mehr Medienkompetenz und werden unter fachkundiger Anleitung an den versierten Umgang mit dem Web und seinen Anwendungen herangeführt.

Auftakt des Online-Bootcamps bildete ein Informationsabend für Eltern. Julia von Weiler, Diplom-Psychologin und Vorstand des weltweit agierenden Kinderschutzvereins Innocence in Danger e.V. informiert zum Thema  „Kinderschutz im Zeitalter des digitalen Exhibitionismus – das  müssen wir wissen“. Das Programm des Camps gestalten neben Innocence in Danger mit dem interaktiven Theaterstück „Offline 2.0“, die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einem Medienknigge, IT-Spezialisten der CEMA GmbH, die den Schülern Live-Hacking vorführen und junge Profis aus der Praxis, die die Teilnehmer des Online-Bootcamps an Ihren Erfahrungen als YouTuber, Instagramer und professionelle Smartphonefotografen teilhaben lassen werden.

Julia von Weiler, Diplom-Psychologin und Vorstand des weltweit agierenden Kinderschutzvereins Innocence in Danger e.V.: Digitale Medien helfen dabei, die Welt zu entdecken und zu lernen. Die Anonymität des Netzes, die Schnelllebigkeit der Kommunikation und die dauerhafte Auffindbarkeit von Daten bergen aber gerade für Kinder und Jugendliche nur schwer kalkulierbare Risiken und Gefahren. Nicht nur sie, sondern auch ihre Eltern müssen möglichst umfassend über die Konsequenzen ihres eigenen Handelns im Netz aufegeklärt werden. Gerne beteiligen wir uns am Online-Bootcamp, um diesem wichtigen Auftrag nachzukommen.“

Miriam Ludwig, Lehrerin an der IGH: „Schule hat einen umfassenden Bildungsauftrag. Die Themen Medienkompetenz und ein sicherer Umgang mit den neuen Medien gehören dabei heutzutage einfach dazu. Wir freuen uns über die Möglichkeit ein Online-Bootcamp an unserer Schule anbieten zu können, damit unsere Schülerinnen und Schüler sich im geschützten Rahmen und unter professioneller Anleitung mit sozialen Netzwerken vertraut machen können, die Möglichkeit haben ihre Kreativität auszutesten und sich frühzeitig mit dem Thema Berufsorientierung auseinanderzusetzen.“

Annette Wilbert, Stabsstelle Didaktik und Methodik der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Die Konrad-Adenauer-Stiftung will Bürgerinnen und Bürger im In- und Ausland befähigen, für die freiheitliche Demokratie zu werben und zugleich eine aktive Rolle in Politik und Gesellschaft zu übernehmen. Dazu vermittelt die Konrad-Adenauer-Stiftung politisches und wirtschaftliches Grundlagenwissen sowie Methodenkompetenz. Die Förderung junger Menschen und die Auseinandersetzung mit Fragen der Zukunft liegt der Stiftung dabei besonders am Herzen.“

André Chahoud, Geschäftsführer der BG 3000 IT Modellregion: „Mit der BG 3000 IT Modellregion möchten wir alle Generationen an den Errungenschaften der Digitalisierung teilhaben lassen, Ängste abbauen, auf Risiken hinweisen und Mut machen seine eigene Kreativität auch im Netz auszuleben. Das Online-Bootcamp bietet uns eine hervorragende Gelegenheit dazu Jugendliche möglichst früh zu erreichen und in Kooperationen mit Schulen die Vermittlung von Medienkompetenz bundesweit nachhaltig zu fördern.“ 

Das BG 3000 Online-Bootcamp

Das Online-Bootcamp ist ein interaktives Bildungsformat für Jugendliche. Erfahrene Referenten aus der Jugendarbeit, Experten aus der Wirtschaft  sowie junge Profis aus der Praxis geben Einblicke in Ihre Arbeit und führen junge Erwachsene an die Themen Chancen und Risiken des Web, sensibler Umgang mit Daten, kreative Verwirklichung eigener Ideen und Projekte sowie Berufsorientierung heran. In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet die BG 3000 die Durchführung der Camps an weiterführenden Schulen an. Im kommenden Jahr werden die Online-Bootcamps bundesweit an Schulen angeboten.

BG 3000 IT Modellregion

Mit der BG 3000 IT Modellregion entsteht in Bonn Bad Godesberg ein bundesweites Modellprojekt als IT-Labor mit über 70.000 Menschen. Ziel der IT Modellregion ist es gemeinsam mit Unternehmen und Bevölkerung praxisnahe Projekte und Events rund um das Thema Digitalisierung zu entwickeln und umzusetzen. BG 3000 bringt Menschen und Unternehmen miteinander ins Gespräch, führt Bildungsprojekte durch, testet Anwendungen, entwickelt sie weiter und wird dabei wissenschaftlich begleitet.