Erfolgreiche Markteinführung von BERICAP's HexaLite® 26 FB in Deutschland

(PresseBox) ( Budenheim, )
Sich schnell ändernde Marktbedingungen in der Mineralwasserindustrie und Niedrigstpreise von Discountern für Mineralwasser in Einweg PET-Flaschen setzen für die ganze Industrie Maßstäbe. Als Konsequenz müssen Kostenstrukturen drastisch und vor allem schnell angepasst werden.

Bei der Suche nach neuem Einsparungspotential spielen in der Wasserindustrie Flasche und Verschluss eine wichtige Rolle. Für den Markt der Stillen Wässer entwickelte BERICAP die HexaLite® Verschlussfamilie. Der HexaLite® 26 mit Flexband passt auf eine gewichtsreduzierte PET 26/ 22 Mündung.

ALTMÜHLTALER MINERALBRUNNEN stellt seine Abfüllanlagen seit Ende 2009 erfolgreich auf den BERICAP HexaLite® 26 FB um.

Der HexaLite® 26 FB Verschluss konnte durch sein deutlich reduziertes Gewicht und das damit verbundene Einsparungspotential bei Verschluss und Flasche überzeugen. Ein weiterer ausschlaggebender Punkt für ALTMÜHLTALER bei der Entscheidung für die Umstellung von einer 26,7 mm Mündung mit entsprechender Verschlusslösung auf die neue 26/22-Mündung und BERICAP's HexaLite® 26 FB war die Tatsache, dass das Verschluss-Leichtgewicht in Kombination mit der Flasche trotz erneuter Gewichtsoptimierung ein gutes Handling bietet und sich gut öffnen und wiederverschließen lässt.

Im amerikanischen Markt überzeugt der HexaLite® 26 mit der dazu passenden Mündung PET 26/22 bereits seit August 2008 und löst dort das herkömmliche 26,7 mm Verschlusssystem erfolgreich ab. ALTMÜHLTALER eröffnet die Umstellung nun auch in Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.