Über die relative Bedeutung der Größe

(PresseBox) ( Salzburg, )
Höher, schneller, weiter, länger, größer, breiter – Größe und Wachstum sind gut, Winzigkeit und Schrumpfen sind schlecht? Wie auch immer die Antwort ausfällt, Größe bleibt für unser Leben in modernen Gesellschaften ein wichtiger Orientierungsmaßstab. Auch wenn häufig und kritisch hinterfragt wird, ob das gängige Postulat des Wachstums ohne Alternative sei.

Anschaulich und anhand zahlreicher Illustrationen laden die Autoren Marc Ritter und Tom Ising ihre Leser spielerisch zu einer gedanklichen Auseinandersetzung mit dem Thema Größe ein. Anhand von 52 Beispielen zeigen sie viel Überraschendes, relativieren Bekanntes, geben Nebensächlichem Aussagekraft.

Aber eigentlich zeigt „Size matters“ vor allem eines: Die nur relative Bedeutung von Größe. Größe wird gewissermaßen als Schimäre entlarvt: Was einmal als groß galt, ist heute ein Witz, was dem einen als groß erscheint, ist dem anderen zu klein, eine erstaunlich hohe Zahl wirkt im Vergleich zur anderen Zahl geradezu winzig, der bisher höchste Turm wird neben dem neuen Super-Wolkenkratzer zum Zwerg. Das Streben nach Größe wird zum menschgemachten Wahn.

„Size matters“ bietet aber nicht nur Anlass zum Nachdenken, sondern in erster Linie viel Spaß beim Blättern. Zudem ist das Buch die perfekte Möglichkeit zur Erweiterung des persönlichen enzyklopädischen Wissens:


Jährlich sterben mehr Menschen beim Anfertigen eines Selfies als durch den Biss eines Hais.
Jedes Jahr landen 10-20 Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer – eine einzelne Plastikflasche braucht 400 Jahre, um zu verrotten.
120-mal müsste das Space Shuttle starten, um den 2.938 Tonnen schweren Millenium Falken aus Star Wars ins Weltall zu schaffen. Die Kosten beliefen sich auf 52 Milliarden US-Dollar.


Marc Ritter studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Werbepsychologie. Er arbeitet für ein großes Internetunternehmen und ist erfolgreicher Krimi-, Thriller- und Sachbuchautor.

Tom Ising arbeitete beim jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung. Im Anschluss gründete er die Designagentur HERBURG WIELAND. Seitdem arbeitet Ising als Art Director für Buch- und Zeitschriftenverlage sowie für namhafte Unternehmen aus Kultur und Wirtschaft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.