belvona: Bauministerin Ina Scharrenbach äußert sich positiv zu den Maßnahmen des Wohnungsunternehmens

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mit viel Elan und der Bereitschaft zu hohen Investitionen hat sich belvona als Wohnungsunternehmen am Markt etabliert. Das Düsseldorfer Unternehmen übernimmt immer neue Standorte, von denen viele in NRW liegen. Hier hat sich nun Bauministerin Ina Scharrenbach in einem Gespräch mit LZ.de vom 30.05.2021 positiv zu den bisherigen Ergebnissen geäußert: „Zahlreiche Kommunen berichteten von deutlich spürbaren Verbesserungen seit der Übernahme (…) durch belvona im Jahr 2020. Dies gelte sowohl hinsichtlich der Beseitigung von Mängeln als auch hinsichtlich der Kommunikation mit belvona. Die beteiligten Kommunen bewerteten das Verhalten von belvona grundsätzlich als positiv.“.

Neben umfassenden Modernisierungen und einem starken Service, zeichnet sich belvona auch durch einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit aus.

Nachhaltigkeit als fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie – So setzt belvona hohe Ansprüche in den Wohnanlagen um 

Energieeffizient wohnen – dazu tragen nicht nur die Mieter selbst bei. Richtig heizen, Strom und Wasser sparen sind zwar wichtig, können aber keine Wunder vollbringen, wenn Gebäude schlecht gedämmt und Heizanlagen veraltet und ineffizient sind. Das Wohnungsunternehmen belvona aus Düsseldorf weiß das genau und setzt daher auf eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, wenn es um die Modernisierung und Verwaltung der Wohnanlagen geht.  

„Wenn wir einen Standort übernehmen, prüfen wir genau, wo Reparaturen, Sanierungen und Modernisierungen notwendig sind.“, erklärt belvona. „Wir achten dabei auch besonders darauf, ob die Anlage energieeffizient und nachhaltig verwaltet wurde. Oft ist das leider nicht der Fall. Vielfach tauschen wir alte Heizungsanlagen aus. Diese werden dann gegen neue, ressourcensparende Modelle ersetzt. Auch sorgen wir für eine stärkere Bepflanzung der Grünanlagen um die Anlage herum. Damit erhöhen wir gezielt den Biotopfaktor.“ 

Die Erneuerung der Heizanlagen ist ein wichtiger Schritt, belvona geht jedoch noch weiter. „Um den Energieverbrauch genau im Blick zu haben, verbauen wir neue Messtechnik.“, berichtet das Unternehmen. „Damit einher geht auch eine Sensibilisierung der Bewohner für das Thema Energiesparen. Schließlich renovieren und sanieren wir auch viele unserer Wohnungen und prüfen dabei die Dämmung der Fenster. In knapp einem Drittel der Fälle ersetzen wir die bestehenden Fenster gegen neue Modelle. So können unsere Mieterinnen und Mieter nicht nur schön, sondern auch sparsam leben.“ Bei den Materialien, die für die Sanierungsarbeiten verwendet werden, achtet das Wohnungsunternehmen neben der Qualität ebenfalls auf Nachhaltigkeit. So entstehen durch gezielte Investitionen Wohnanlagen, die auch auf lange Sicht ein gemütliches, umweltfreundliches Zuhause bieten. 

Bei all den Modernisierungsarbeiten, die nach einer Standortübernahme anstehen, gibt es viele Aspekte, die belvona im Sinne des Umweltschutzes plant und durchführt. „Wir wählen alle unsere Geschäftspartner auch anhand zentraler Nachhaltigkeitskriterien aus. Zugleich setzt unser Facility Management Partner Prodomus nur Geräte zur Anlagenpflege ein, die über das Blauer Engel Siegel verfügen.“, berichtet belvona. 

Auch im Unternehmen selbst lebt belvona Nachhaltigkeit vor – Elektrofahrzeuge sind nur der Anfang

Nachhaltigkeit ist nicht nur in den Objekten und Anlagen von belvona ein wichtiger Orientierungspunkt. Auch in den Unternehmensstrukturen selbst achtet belvona auf entsprechende Maßnahmen. „Wir sind viel für unsere Mieterinnen und Mieter unterwegs. Darum haben wir in unsere Fahrzeugflotte investiert und diese mit neuen Audi E-Tron Modellen ausgestattet.“, erklärt das Unternehmen. „Wir planen außerdem, in nächster Zeit komplett auf Grünstrom umzusteigen.“ 

Zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur gehört jedoch mehr als Ausstattung und Energieversorgung – das weiß auch belvona. „Um Nachhaltigkeit in einem großen Unternehmen zu etablieren, müssen entsprechende Strukturen geschaffen werden.“, berichtet belvona. „Effiziente Prozessorganisation und ein umfassendes Quality-Management gehören fest zu unserer Unternehmensphilosophie. So stellen wir sicher, dass auch intern keine Ressourcen ungenutzt verlorengehen. Wir möchten auch, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen und wissen, dass sie in einem Unternehmen arbeiten, das Verantwortung übernimmt und Nachhaltigkeit aktiv lebt.“ 

Energie sparen und nachhaltig leben – das wünschen sich immer mehr Menschen und dementsprechend positiv nehmen die belvona Mieterinnen und Mieter auch die umfangreichen Verbesserungsmaßnahmen ihres Vermieters auf. „Wenn wir einen Standort übernehmen und dort mit unseren Modernisierungsmaßnahmen durchstarten, erhalten wir sehr schnell positives Feedback. Die Bewohner freuen sich, dass wir ihr Wohl und ihre Wünsche in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen.“, berichtet belvona. „Wir werden auch in Zukunft das Thema Nachhaltigkeit im Auge behalten und weiter in all unsere Arbeitsprozesse integrieren.“ 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.