PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643781 (Beckhoff Automation GmbH)
  • Beckhoff Automation GmbH
  • Hülshorstweg 20
  • 33415 Verl
  • http://www.beckhoff.de
  • Ansprechpartner
  • Silke Franke
  • +49 (5246) 963-140

Mehrkern-Prozessoren für Steuerungen der mittleren Leistungsklasse

Embedded-PC-Serie CX5100: Lüfterlose Kompakt-Steuerung mit Single-, Dual- und Quad-Core-Atom™-CPU

(PresseBox) (Verl, ) Beckhoff präsentiert auf der SPS IPC Drives 2013 mit dem CX5100 eine neue Embedded-PC-Serie. Mit der Einführung der neuesten Intel®-Atom™-CPUs ist die Mehrkern-Technologie auch für Steuerungen der mittleren Leistungsklasse verfügbar. Die 22-nm-Technologie der neuen Atom™-Prozessoren führt zu einer höheren Leistungsfähigkeit bei gleichbleibendem Wärmebudget. Alle Geräte der CX5100-Baureihe sind lüfterlos ausgeführt und zeichnen sich durch niedrigen Leistungsverbrauch und ein kompaktes Gehäuseformat aus.

Die hutschienenmontierbaren Steuerungen des Typs CX5100 verwenden Prozessoren der neuesten Intel®-Atom™-Generation ("Bay Trail"). Die Baureihe CX5100 umfasst drei verschiedene Gerätetypen, die sich bezüglich des Prozessors und der Gehäusegröße voneinander unterscheiden:

- CX5120: Intel®-Atom™-CPU, 1,46 GHz, single-core
- CX5130: Intel®-Atom™-CPU, 1,75 GHz, dual-core
- CX5140: Intel®-Atom™-CPU, 1,91 GHz, quad-core

Die CX5100-Geräte ergänzen die bestehenden Geräteserien CX5010 und CX5020, die auf Prozessoren der ersten Generation von Intel®-Atom™-CPUs aufgebaut sind. Im Vergleich zu diesen sind die jetzt vorgestellten Prozessoren wesentlich leistungsfähiger, da sie über eine Out-of-Order-Befehlsabarbeitung verfügen. Ausgestattet mit der Automatisierungssuite TwinCAT 3 profitiert der Anwender nun auch bei Intel®-Atom™-basierten Geräten von der Verfügbarkeit echter Mehrkernprozessoren und somit der optimalen Aufteilung der verschiedenen Programmteile.

Die Interface-Grundausstattung entspricht der der CX5000-Geräte: automatische Erkennung von K-Bus- oder EtherCAT-Klemmen, zwei unabhängige Gigabitfähige Ethernet-Schnittstellen, vier USB-2.0- Ports, eine DVI-I-Schnittstelle sowie eine Multioptionsschnittstelle, die mit verschiedensten Feldbussen bestückbar ist. Der erweiterte Betriebstemperaturbereich von -25...+60 °C ermöglicht den Einsatz der Embedded-PCs CX5100 in klimatisch anspruchsvollen Anwendungen.

Die neuen Steuerungen vom Typ CX5100 sind preislich und leistungsmäßig zwischen den Geräten der CX5000- und der modularen CX2000-Baureihe positioniert.

www.beckhoff.de/CX5100