Die Touch-Panel-Einstiegsklasse nun auch mit 10,1-Zoll-Display

Einbau-Panel-PCs und -Control-Panel für kostensensitive Anwendungen

(PresseBox) ( Verl, )
Die mit 7-Zoll-Geräten gestartete neue Preis-Leistungsklasse von Beckhoff wurde um drei Einbau-Panels mit 10,1-Zoll-Widescreen-Display erweitert. Damit lässt sich die PC-basierte Steuerungstechnik im kostensensitiven, unteren und mittleren Leistungsbereich noch feiner skalieren und genauer auf die jeweiligen Applikationsanforderungen abstimmen.

Das TFT-Touch-Display der neuen Panels eröffnet mit dem modernen Widescreen-Format in 1024 x 600 WSVGA Auflösung umfassende Bedien- und Visualisierungsmöglichkeiten. Hinzu kommt eine sehr hochwertige Darstellung mit 16,7 Mio. Farben auf der 10,1-Zoll-Diagonalen. Damit stehen in der Produktreihe zusätzlich zwei lüfterlose Panel-PCs und ein rein passives Control Panel zur Verfügung, mit denen sich Steuerungs- bzw. Visualisierungsaufgaben bei kleinen und mittleren Maschinen, Produktionsanlagen oder Gebäuden kostengünstig lösen lassen:

- Panel-PC CP6600 mit 1-GHz-ARM-Cortex™-A8-CPU und 1 GB DDR3-RAM-Speicher
- Panel-PC CP6700 mit Intel®-Atom™-Prozessor (bis zu 1,91 GHz, vier Kerne) und 2 GB DDR3L-RAM (erweiterbar auf bis zu 8 GB)
- Control Panel CP6900 mit DVI/USB-Extended-Technologie für den Betrieb in bis zu 50 m Entfernung vom Industrie-PC

Die Geräte bieten durch das robuste Gehäuse mit Aluminiumfront und Stahlblechabdeckung an der Rückseite eine höhere Qualität und Langlebigkeit als die im Low-Cost-Segment verbreiteten Kunststoff-Panels. Zudem sorgen das hochwertige Material und die abgerundete Frontblende für ein modernes und ansprechendes Erscheinungsbild der bei 0 bis 55 °C Betriebstemperatur in verschiedensten Produktions- und Gebäudeumgebungen einsetzbaren Panels.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.