PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 588698 (Beck+Heun GmbH)
  • Beck+Heun GmbH
  • Reinhold-Beck-Straße 2
  • 35794 Mengerskirchen
  • http://www.beck-heun.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Kahlenberg
  • +49 (6476) 9132-916

Beck+Heun: Integrierbares Insektenschutz-Rollo weiterentwickelt

Alle Rollladenkästen mit Verschlussdeckel und neue, raumseitig geschlossene Varianten ausstattbar - sofort oder später / Neue Generation des IR3 mit zusätzlichen Bürstendichtungen für mehr Schutz und höhere Dämmung

(PresseBox) (Mengerskirchen, ) Beck+Heun, Hersteller von Bausystemen rund um das Fenster, bietet ab Juni 2013 eine Weiterentwicklung des integrierbaren Insektenschutzrollos IR3 an. Das Stecksystem wurde für den Einbau in Kombination mit dem Rollladenkasten entwickelt und integriert sich unsichtbar darin. Neu sind zusätzliche Bürstendichtungen für mehr Schutz und höhere Dämmung. Außerdem ist die zweite Generation des Insektenschutzrollos auch für neue, raumseitig geschlossene Rollladenkästen von Beck+Heun erhältlich. Bisher war lediglich die Integration in Rollladensysteme mit Verschlussdeckel möglich. Die Ausstattung mit dem Insektenschutz kann dabei sofort oder nachträglich erfolgen.

Wenn IR3 zu einem späteren Zeitpunkt in das Fenstersystem eingebaut werden soll, muss die Basisschiene mit dem entsprechenden Zusatzlauf für das Insektenschutz-Gewebe vormontiert worden sein. Dies kann bei der Montage eines neuen Fensters vorsorglich erfolgen, auch wenn vorerst kein Insektenschutz geplant ist. Die Zusatzschiene für das Insektenschutz-Gewebe wird in diesem Fall gedreht in die Basisschiene eingesetzt - neben dem Lauf für den Rollladenpanzer. So verschließt der Rücken der Insektenschutz-Schiene die entsprechende Nut an der Basisschiene und ist so gut wie unsichtbar.

Die Nachrüstung mit IR3 ist einfach und kostengünstig: Die Schiene wird herausgezogen und gedreht wieder eingesetzt. Das Kassettensystem mit dem Insektenschutz-Rollo wird im Rollladenkasten auf die Trichter an der Basisschiene gesteckt und ist sofort einsatzfähig. Dieses simple Prinzip für den Einbau zahlt sich zum Beispiel bei anstehenden Wartungsarbeiten am Fenster aus - das System kann schnell demontiert werden.

Eingebaut in den Rollladenkasten, wird das Insektenschutz-Rollo per Hand oder mittels Zugschnur heruntergezogen. Ein Klick-Mechanismus sichert die geschlossene Position des Insektenschutzgitters. Um das Rollo zu lösen wird die Endschiene einfach kurz nach unten gedrückt. Nach oben hin verfügt IR3 über eine Softbremse - das Gitter fährt langsam in die Ausgangsposition zurück, ohne weiter gehalten werden zu müssen.

Beck+Heun GmbH

Seit ihrer Gründung im Jahre 1962 hat sich die Beck+Heun GmbH zum führenden Innovator in den Bereichen Rollladenkasten- und Beschattungs-Systeme sowie Sanierungsprodukte entwickelt. Neben der Zentrale in Mengerskirchen ist Beck+Heun mit zwei weiteren Niederlassungen in Altenmünster und Erfurt vertreten. Heute verfügt das Unternehmen über ein Produkt- und Leistungsportfolio, das weit über Rollladenkästen hinaus geht - Beck+Heun bietet zukunftsweisende Lösungen rund um das gesamte Fenster. Weitere Informationen finden Sie unter www.beck-heun.de