PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 699109 (Becker Marine Systems GmbH)
  • Becker Marine Systems GmbH
  • Blohmstr. 23
  • 21079 Hamburg
  • http://www.becker-marine-systems.com
  • Ansprechpartner
  • Ralph Lehmann
  • +49 (40) 3009288-0

Erster Törn einer maritimen Weltneuheit

(PresseBox) (Hamburg, ) LNG Hybrid Barge zur umweltfreundlichen Stromversorgung von Schiffen fährt von der slowakischen Werft über Donau, Main und Rhein Richtung Hamburg.

Die Umweltinnovation verbirgt sich hinter Stahlplatten und benötigt Schlepperhilfe: Die LNG Hybrid Barge ist ein schwimmendes Kraftwerk. Es erzeugt mit dem Energieträger Flüssigerdgas (LNG - Liquified Natural Gas) Strom für Seeschiffe im Hafen, so dass deren Schweröl-Generatoren abgeschaltet werden und giftige Emissionen vermieden werden können. Dieser erste Leichter einer vom Unternehmen Becker Marine Systems völlig neu konzipierten Serie von Schiffseinheiten wird am 12. September von der Werft in der Slowakei über Donau, Main und Rhein Richtung Hamburg überführt.

Basis ist eine Kooperation zwischen Becker Marine Systems und AIDA Cruises. Sie verfolgt das Ziel, Kreuzfahrtschiffe während der Hafenliegezeiten mit umweltfreundlichem Strom zu versorgen. Die jetzt nur zwei Jahre nach Projektbeginn ausgelieferte LNG Hybrid Barge ist mit fünf Generatoren ausgestattet, die insgesamt eine Leistung von 7,5 MW (50/60 Hz) erzeugen. LNG gestaltet den Betrieb der Motoren besonders emissionsarm. Beispielsweise werden keine Schwefeloxide oder Rußpartikel frei gesetzt. Diese Generatoren werden die ersten an Kunden ausgelieferten LNG Caterpillar Motoren mit Marinezulassung sein.

Die 76,7 m lange, 11,4 m breite und ca. 1,7 m tiefgehende Barge wird in Hamburg stationiert werden. Damit wird der Hamburger Hafen dank Becker Marine Systems der erste Europas sein, der eine externe, umweltfreundliche und emissionsarme Stromversorgung für Kreuzfahrtschiffe anbietet. Außerdem wird die LNG Hybrid Barge derart ausgerüstet, dass weitere potentielle Kunden im Winter mit Wärme und Strom beliefert werden können und somit der "ökologische Fußabdruck" der Barge weiter verbessert wird.

Doch nicht nur für Seehäfen ist das Energiekonzept interessant. Eine LNG Hybrid Barge kann auch auf Flüssen überall dort eingesetzt werden, wo Strom und Wärme flexibel nach Bedarf und auf ökologisch korrekte Art erzeugt werden sollen, wie beispielsweise an Wasserbaustellen oder in Häfen, wo kein Landstrom vorhanden ist und Dieselgeneratoren nicht eingesetzt werden sollen.

Dirk Lehmann, Managing Director Becker Marine Systems: "Wir sehen sehr gute Perspektiven für unsere Technik, da das Umweltbewusstsein stetig wächst und in der Folge national und weltweit strengere Vorschriften zum Schutz von Mensch und Umwelt erlassen werden."

An Land begleitet ein Info-Bus der Hybrid Port Energy GmbH (Betreiberin der LNG Hybrid Barge und Tochterunternehmen von Becker Marine Systems) den Schubverband. Als Pressevertreter steht die Werbeagentur envise für weitere Auskünfte und die Vereinbarung von Treffen vor Ort am Schubverband zur Verfügung (Tel. 040-300 92 88-0, barge@envise.de). Ab dem 12. September ist auf www.LNG-Hybrid.com stets aktuell die Position der Barge auf der Reise einzusehen.

Das Hamburger Unternehmen Hybrid Port Energy wurde von Becker Marine Systems mit der Zielsetzung der umweltfreundlichen maritimen Energieversorgung gegründet. Becker Marine Systems ist Marktführer für Hochleistungsruder und Energiesparlösungen im Bereich der Manövriertechnik für jeden Schiffstyp. Becker Marine Systems Produkte sind als feste Größe auf dem Weltmarkt etabliert und stellen die erste Wahl sowohl für Supertanker als auch für Containerschiffe, Passagierfähren, große Kreuzfahrtschiffe und Luxusyachten dar.

www.becker-marine-systems.com

Becker Marine Systems GmbH