bebro und beflex: Bereit fürs digitale Zeitalter

8. Kundentag in Frickenhausen stellt Industrie 4.0 in den Mittelpunkt

Frickenhausen, (PresseBox) - Am 30. Juni laden bebro und beflex ihre Partner zum 8. Kundentag an den Stammsitz der Unternehmen nach Frickenhausen ein. Im Rahmen der Industriewoche Baden-Württemberg stehen die Trends und Perspektiven durch die zunehmende Digitalisierung im Fokus.

Von 10 bis 16 Uhr haben Kunden und Partner die Möglichkeit, sich im Detail über die Fortschritte durch Industrie 4.0 zu informieren. Mit Vorträgen sowie geführten Rundgängen am Standort ermöglichen bebro und beflex Einblicke in Entwicklung, Produktion, Prüfung sowie Qualitätssicherung von elektronischen und mechatronischen Baugruppen und Geräten. Sie zeigen, wie die Unternehmen den veränderten Rahmenbedingungen der Märkte und den sich wandelnden Wünschen von Kunden und Partnern begegnen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Stellenwert der Partnerschaften in Zeiten von Industrie 4.0.

Neben bebro sind auch MAGURA aus Bad Urach und TZM aus Göppingen beim Kundentag vertreten. Die drei Unternehmen verbindet jeweils eine langjährige Partnerschaft, MAGURA gehört – ebenso wie bebro – der MAGENWIRTH Technologies Group an. Dem „Dreiklang der Technologien“ aus Hydraulik, Kunststoff und Elektronik als Basis wirtschaftlichen Erfolgs widmet sich Siegfried Knüpfer, Geschäftsführer der MAGENWIRTH Technologies, in seiner Keynote am Kundentag.

Interessierte haben im Anschluss daran unter anderem die Gelegenheit, per Vortrag mehr über bebro als Systempartner für Entwicklung und Produktion sowie den Standort in Tschechien zu erfahren. Wie lässt sich ein schneller Markteintritt realisieren? Diese Frage beantwortet ein Vortrag von beflex, bei dem Voraussetzungen und Möglichkeiten für schnelle Prototypen aufgezeigt werden.

Der Kundentag in Frickenhausen bildet eine ideale Basis, um neue Geschäftschancen auszuloten. Er findet im Rahmen der Industriewoche Baden-Württemberg statt, die mit Veranstaltungen und Ausstellungen in ganz Baden-Württemberg die vielfältigen Aspekte der Industrie in den Fokus stellt. Die Anmeldung ist bis zum 9. Juni unter www.bebro-dialog.de möglich.      

Über beflex electronic

Die beflex electronic GmbH produziert in individueller Abstimmung mit dem Kunden elektronische Flachbaugruppen, Geräte und Systeme. Mit Standorten in Frickenhausen, München, Witten und Windisch (Schweiz) hat sich das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1999 zu einem renommierten Spezialisten für die Prototypen- und Kleinserienfertigung entwickelt. Das Unternehmen arbeitet unter anderem mit modernsten Produktionsanlagen unter Reinraumbedingungen in Anlehnung an die Klasse 8. Das Unternehmen mit Stammsitz in Frickenhausen gehört der MAGENWIRTH Technologies Group an. Weitere Informationen unter: www.beflex.de.

bebro electronic GmbH

Seit knapp 50 Jahren bietet die bebro electronic GmbH Dienstleistungen rund um elektronische und mechatronische Baugruppen, Geräte und Systeme an. Das Spektrum reicht von der Entwicklung über das Prototyping bis hin zur Fertigung mittlerer Losgrößen und dem After-Sales-Service. In enger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern entwickelt der EMS-Dienstleister Hightech-Lösungen in verschiedenen Bereichen, etwa in der Industrieelektronik, Energietechnik, Automobil- und Medizintechnik, ATEX und E-Mobility. Das Unternehmen mit Stammsitz in Frickenhausen gehört der MAGENWIRTH Technologies Group an und beschäftigt europaweit mehr als 500 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.bebro.de.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.