advangeo® prognostiziert Manganknollen am Meeresboden Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Beak und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

(PresseBox) ( Freiberg, )
Beak Consultants GmbH beendete erfolgreich die im Auftrag der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) durchgeführte Untersuchung der Belegungsdichte von Manganknollen am Meeresboden innerhalb der deutschen Lizenzgebiete im Pazifischen Ozean. Mit Hilfe der auf künstlichen neuronalen Netzen (KNN) basierenden advangeo® Prediction Software war es Beak möglich, Prognosekarten der Knollenbelegung mit einer Auflösung von 100 Metern über eine Fläche von 79.400 km² zu erstellen. Als Modelleingangsdaten wurden die Morphologie und Schallhärte des Meeresbodens sowie abgeleitete Daten zusammen mit Punktmessdaten verwendet. Basierend auf den Prognoseergebnissen sind Ressourcen von Mangan, Kupfer, Nickel, Kobalt, Molybdän, Vanadium, Titan, Zink und Seltenerd-Elementen bei verschiedenen Cut-off-Grades abgeschätzt worden.

Weitere Informationen über das BGR-Projekt sind unter www.bgr.bund.de/DE/Themen/MarineRohstoffforschung/Meeresforschung/Projekte/Mineralische-Rohstoffe/Laufend/manganknollen-exploration.html?nn=1542344

zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.