Idee + Klarheit = Gold / BDZV zeichnet Preisträger für "Anzeige des Jahres" aus

Werbe-Award der deutschen Zeitungen geht an die LBBW, mymoria, Facebook und die Bundeswehr

(PresseBox) ( Berlin, )
„Idee + Klarheit = Gold.“ Kurz und knapp erklärt Werbe-Experte Sascha Hanke (CCO und Co-Owner der Agentur häppy, Hamburg), was die Kampagne der Agentur Scholz & Friends (Berlin) für die Landesbank Baden-Württemberg beim Preis „Die Zeitungen. Awards. Anzeige des Jahres“ zur Siegerin macht. Der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) verleiht die Auszeichnung für die besten Zeitungsanzeigen bereits zum 35. Mal. Auffällig für die Jury war, hebt der diesjährige Vorsitzende des Gremiums, Sascha Hanke, hervor, dass diesmal besonders viele der nominierten Anzeigen stark getextet gewesen seien.

Die Preisträger:
Mit Gold ausgezeichnet wird die Kampagne der LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) „Ihr Business ist unser Business“ der Agentur Scholz & Friends Berlin. Jurymitglied Christan Mommertz, Executive Creative Director Europe, Spark44 (Frankfurt) begründet es so: „Was man braucht, ist eine Idee. Und sei es die Idee, auf Formeln zu pfeifen.“ Er lobte die „charmant verspielte Text-Kampagne, die sich, genau wie ihre Zielgruppe, trotzdem auf das Wesentliche konzentriert. Und sie da abholt, wo man sie findet. Denn eins steht fest: Der Mittelstand, Motor dieses Landes, liest Zeitung.“

Silber geht an die Agentur Theo (Berlin) für die Kampagne „Über den Tod spricht man“ des Bestattungsunternehmens mymoria. Für Juror Hermann Waterkamp, Gründer und CCO, Leagas Delaney (Hamburg), wird hier mit überraschenden Motiven „ein für jeden relevantes, aber mit falschen Tabus belegtes Thema gut adressiert. Ganz klar und geradeaus - ohne falsches Pathos und Betroffenheits-Sülze. Dafür mit gut geschriebenen Zeilen, markanten Illustrationen und gerne auch mit einer Prise schwarzen Humors. Das ist gut, denn Sterben gehört zum Leben und ist schon traurig genug.“

Mit Bronze werden zwei Motive aus der Facebook-Kampagne „Für jeden gibt es eine Facebook Gruppe. Mehr gemeinsam.“ bedacht. Sie stammen aus der Feder der Agentur Wieden + Kennedy, Amsterdam.

Der Sonderpreis wird in diesem Jahr für „Employer Branding“ verliehen. Die Jury würdigt damit die Bundeswehr als einen Arbeitgeber, „der es besonders schwer hat auf dem Arbeitsmarkt und dennoch mit seinen mutigen Anzeigen aus der Masse heraussticht“. Die ausgezeichnete Kampagne „Feldwebel: die Handwerker*innen der Bundeswehr“ wurde entworfen und umgesetzt von der Agentur Castenow, Düsseldorf.

Der Jury für „Die Zeitungen. Awards. Anzeige des Jahres“ und die Monatsnominierungen gehören an: Manfred Bosch (Geschäftsführer redblue Marketing, München), Björn Bremer (CCO Ogilvy, Frankfurt), Peter Gocht (Global Executive Creative Director Serviceplan, München), Sascha Hanke (CCO und Co-Owner häppy, Hamburg), Uwe Hellmann (Leiter Brand Management und Corporate Marketing, Commerzbank AG, Frankfurt), Armin Jochum (Co-Gründer und Kreativvorstand der Agentur Thjnk, Hamburg), Isabel Lapp (ECD Scholz & Friends, Düsseldorf), Robert Köhler (Leiter Marketingkommunikation Bauhaus AG, Mannheim), Silke Lehm (Leitung Marketing-Kommunikation DSGV - Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin), Christian Mommertz (CCO Spark44, Frankfurt), Ingo Müller (Gesamtleiter Werbemärkte und Media Solutions, FAZ, Frankfurt), Torsten Pollmann (Havas Düsseldorf), Eric Schoeffler (CCO Havas Group Germany, Düsseldorf), Prof. Matthias Spaetgens (Partner und Chief Creative Officer Scholz & Friends, Berlin), Anja Tirtey (Gruppenleitung Nationale Werbung Edeka Zentrale, Hamburg), Katrin Tischer (Geschäftsführerin BDZV), Bärbel Unckrich (Leitung Kreation Horizont, Frankfurt), Dr. Stephan Vogel (CCO EMEA Ogilvy & Mather Advertising, Frankfurt), Hermann Waterkamp (CCO und Partner Leagas Delaney, Hamburg) und Gerrit Zinke (Geschäftsführer Kreation, thjnk Hamburg).

Der Wettbewerb „Die Zeitungen. Awards. Anzeige des Jahres.“

Zeitungswerbung ist kreativ. Deshalb prämieren die Zeitungen in Deutschland seit mehr als 30 Jahren die besten Zeitungsanzeigen. Die Jury besteht aus ADC-Mitgliedern sowie Marketing- und Verlagsexperten. Wichtige Kriterien für die Auszeichnung als Anzeige des Jahres sind „klare Botschaft, überzeugende Idee und gelungene Gestaltung“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.