BDZV/WAN-IFRA-Konferenz mit innovativen Cases aus dem In- und Ausland am 22./23. Juni in Berlin

"Zeitung Digital": Vom Start-up-Battle bis zur "New York Times"

Berlin, (PresseBox) - Exklusive Einblicke in die Strategie eines der bedeutendsten US-amerikanischen Verlagshäuser verspricht die Keynote von Michael Golden, Vice Chairman Board of Directors der „New York Times“, beim diesjährigen Kongress „Zeitung Digital 2017“. Der designierte Präsident des Weltverbands der Zeitungen und Nachrichtenmedien WAN-IFRA ist einer von knapp 300 Verlegern, Geschäftsführern, Verlags- und Digitalverantwortlichen, die sich am 22. und 23. Juni 2017 in Berlin treffen, um über die virulenten Themen im Markt zu diskutieren. Gemeinsam mit Thomas Düffert, BDZV-Vizepräsident und CEO der Madsack Mediengruppe, übernimmt Golden den Auftakt der Veranstaltung, die der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und WAN-IFRA bereits zum 17. Mal gemeinsam veranstalten.

Der Kongress steht diesmal ganz im Zeichen von Social Publishing, Native Advertising, Start-ups und Innovationen im lokalen Geschäft. Es geht um Chancen und Herausforderungen für Verlage. „Das jährliche Update für den Erfolg im digitalen Geschäft erhalten die Entscheider aus unserer Branche einmal im Jahr bei der „Zeitung Digital“, sagt dazu BDZV-Vizepräsident Düffert.

Ein weiteres Highlight am ersten Konferenztag: das Gespräch zwischen Christoph Keese, Geschäftsführer, Axel Springer hy GmbH, und Frank Briegmann, Zentraleuropa-Chef des Musikkonzerns Universal, zum Thema „Beats and Bits – Vom radikalen Wandel in der Musikindustrie“. Eine besondere Erfolgsgeschichte aus Österreich präsentiert Patricio Hetfleisch, Geschäftsführer New Media Online GmbH, Moser-Holding. Er demonstriert, wie lokale Stärken bei der „Tiroler Tageszeitung“ ins Digitale übersetzt werden. Beim Wettbewerb „Start-up-Battlefield“ treten vier junge Gründer gegeneinander an; das Publikum wird zur Jury.

Der zweite Konferenztag startet mit einem Vortrag von Laura Himmelreich, Chefredakteurin „Vice.com“, zum Thema „Gegen den Mainstream – Millennials ansprechen und begeistern“. Im Anschluss diskutieren Wolfgang Büchner, Chief Content Officer der Madsack Mediengruppe, „SZ.de“-Chefredakteurin Julia Bönisch und Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke Zentralredaktion, darüber, was Journalismus in digitalen Zeiten leisten kann. Mit den „Dallas Morning News“ präsentiert sich ein weiterer innovativer Verlag aus den USA auf der Bühne, der insbesondere hinsichtlich Paid Content neue Wege geht. Einen Überblick über die weltweit wichtigsten Trends gibt der amerikanische Medien-Experte John Wilpers, Senior Director USA, Innovation International Media Consulting.

Moderiert wird der Kongress von Nadine Rosenkranz, Leitung Produktmanagement/Sales Marketing beim sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, und Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der „Saarbrücker Zeitung”.

Mehr Informationen und Anmeldungen unter: http://www.bdzv.de/veranstaltungen/alle-termine-archiv/veranstaltungsarchiv/2017/zeitungdigital2017/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.