Müller: "Bayern führender Standort für Wachstumsbranche Medien"

(PresseBox) ( München, )
Der Medienstandort Bayern, besonders der Großraum München, ist zunehmend Magnet für Ansiedlungen in- und ausländischer Medienunternehmen. "Das zeigt, dass Bayern gerade in einem dynamischen Wirtschaftssektor wie der Medienbranche ein ausgezeichneter Standort mit großem Markt- und Geschäftspotenzial ist", betont Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller. Fast ein Viertel der Top 100 Medienunternehmen in Deutschland komme aus Bayern. Dies sei Beleg für Bayerns führende Rolle im Medienbereich.

Die Bedeutung der Medien- und Unterhaltungsindustrie für die gesamte Wirtschaft in Bayern nehme ständig zu. Eine gemeinsame Untersuchung der IHK München und Oberbayern und der Landeshauptstadt München ergab, dass allein im Großraum München über 5.000 Medienunternehmen mit über 21 Mrd. Euro Jahresumsatz und fast 62.000 Beschäftigten ansässig sind. Unter Einbeziehung von mediennahen Unternehmen ergibt sich sogar ein Unternehmensbestand von 14.700 mit einem Umsatz von 40 Mrd. Euro und über 110.000 Arbeitsplätzen.

Müller: "Dank seiner Stärke in allen Segmenten der Medienbranche, der Wachstumsdynamik im Bereich digitale Medien und seiner Schlüsselposition für die deutschsprachigen und osteuropäischen Märkte wird der Medienstandort Bayern auch in den nächsten Jahren weiter in- und ausländische Direktinvestitionen anziehen."

Allein im Jahr 2008 erlebte Bayern Neuansiedlungen und Ausbauinvestitionen einer Reihe hochkarätiger Firmen, darunter Turner Broadcasting System, medienfabrik Gütersloh, Sony Pictures Television International (SPTI) Deutschland, Kyodo Public Relations Co, Glam Media, Yellow Bird und Lambie-Nairn.

Invest in Bavaria, die Standortmarketing-Initiative der Staatsregierung und die früheren gotoBavaria Medienagentur waren in den letzten Jahren maßgeblich an Ansiedlung und Standortsicherung in Bayern von mehreren Dutzend Unternehmen mit einem Beschäftigungsvolumen von mehr als 1.500 Arbeitsplätzen beteiligt von Premiere über Kabel Deutschland, Discovery / DMAX bis zu Vivendi Games, Paramount Home Entertainment, Yahoo! Deutschland und Google.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.