Simulcast-Verbreitung der fränkischen Lokalradios in UKW und DAB+ genehmigt

München, (PresseBox) - Die UKW-Lokalradios in Ober-, Unter- und Mittelfranken können ihre Programme ab 1. Juli 2017 auch im Digitalradiostandard DAB+ aus-strahlen. Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien hat die Simulcast-Verbreitung der fränkischen Lokalradios in den jeweiligen lokalen Versorgungsgebieten in seiner Sitzung am 1. Juni 2017 genehmigt.

Damit ist der erste Schritt im Rahmen der Kooperation von BR und BLM beim DAB-Netzbetrieb in Bayern umgesetzt. In den DAB-Netzen Unter-franken (10A), Mittelfranken (8C) und Oberfranken (10B) stehen ab Juli 2017 Kapazitäten zur Verfügung, die den bereits genehmigten lokalen UKW-Programmen für die zusätzliche zeitgleiche digitale Verbreitung zugewiesen werden. Das sind:

In Unterfranken:

Radio Gong Würzburg

Radio Charivari Würzburg

Radio Primavera

Radio Galaxy Aschaffenburg

Radio Primaton

In Mittelfranken:

Radio 8

Radio Galaxy Ansbach

In Oberfranken:

Radio Euroherz

extra Radio

Radio Mainwelle

Radio Eins

Radio Plassenburg

Radio Bamberg

Zusätzlich werden den betroffenen Anbietern in Oberfranken für die Dauer von acht Jahren DAB-Kapazitäten zur gemeinschaftlichen Nutzung für das Jugendprogramm Radio Galaxy Oberfranken zugewiesen.    

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.