PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 239194 (Bayerische Akademie der Wissenschaften)
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Alfons-Goppel-Straße 11
  • 80539 München
  • https://www.badw.de
  • Ansprechpartner
  • Ellen Latzin
  • +49 (89) 23031-1141

Hochschulausschuss des Bayerischen Landtags tagt am 18. Februar 2009 im Leibniz-Rechenzentrum

(PresseBox) (Garching bei München , ) Am 18. Februar 2009, 10 bis 12 Uhr, hält der Ausschuss für Hochschule, Forschung und Kultur des Bayerischen Landtags im Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) eine öffentliche Ausschusssitzung ab. Das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie der Freistaat Bayern über viele Jahre hinweg Forschung und Wissenschaft fördert, damit gleichzeitig die Entwicklung von Hochtechnologie unterstützt und den Standort Bayern nachhaltig stärkt.

Das Direktorium des Leibniz-Rechenzentrums wird die Gelegenheit nutzen, seinen Dank für die langjährige parlamentarische Unterstützung auszudrücken und die Dienstleistungen des LRZ für Wissenschaft und Forschung in Bayern und Deutschland darzustellen. Das LRZ versorgt nicht nur die Hochschulen im Großraum München mit Rechenleistung, Kommunikationsinfrastruktur und Möglichkeiten zur Datensicherung, sondern bietet auch den übrigen wissenschaftlichen Einrichtungen Bayerns und Deutschlands großartige Möglichkeiten, wenn es darum geht, wissenschaftliche Projekte durch Rechnerunterstützung voran zu bringen.

Das High-Tech Leuchtturmprojekt ist der jetzige und der zukünftige Höchstleistungsrechner, der allen Forschern an deutschen Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen zur Verfügung steht. Simulationen auf Supercomputern gehören heute zum Standard internationaler Spitzenforschung und bilden eine der Säulen wissenschaftlicher Erkenntnis neben Experiment und Theorie. Die Parlamentarier werden die Gelegenheit haben, sich an ausgewählten Beispielen einen Eindruck davon zu machen, wie wichtig eine hervorragende IT-Infrastruktur ist, um internationale Spitzenforschung in Bayern zu erhalten und zu fördern. So wird der Höchstleistungsrechner gegenwärtig z. B. zur Erforschung von Blutgefäßerkrankungen und zur Optimierung von Flugzeugen und Autos sowie für die Suche nach den besten Standorten für die Gewinnung von Energie aus Erdwärme eingesetzt.

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften auf dem Forschungscampus in Garching ist der Dienstleister auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung für die Münchner Hochschulen. Es stellt mit dem Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) eine leistungsfähige Kommunikationsinfrastruktur für die Wissenschaften bereit und betreibt umfangreiche Datensicherungssysteme (Archivierung und Backup). Darüber hinaus ist das LRZ nationales Supercomputing Centre und Teil des Gauss Centre for Supercomputing, das von den drei nationalen Höchstleistungsrechenzentren (Garching, Jülich, Stuttgart) gebildet wird.