PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 415725 (Bayer Pharma AG)
  • Bayer Pharma AG
  • Müllerstr. 178
  • 13342 Berlin
  • http://www.bayerpharma.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 468-1111

Bayer präsentiert Daten zu Onkologie-Pipeline

102. Jahrestagung der American Association for Cancer Research

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Präklinische Daten zu neuen Substanzen, Wirkmechanismen und PET-Tracern
- Breit angelegte Forschungsaktivitäten bauen Portfolio aus

Bayer HealthCare präsentiert präklinische Daten seiner Forschung mit neuartigen Substanzen auf der 102. Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR, 2. - 6. April) in Orlando, Florida, USA. Die Daten basieren auf neuen Wirkmechanismen, die sowohl in der Therapie als auch in der Bildgebung bei Krebserkrankungen eingesetzt werden könnten.

Vorgestellt werden unter anderem BAY 87-2243, ein Inhibitor der HIF-1?- (Hypoxia-inducible Factor-1 ? ) Aktivierung, und MT112/BAY 2010112, ein BiTE®-Antikörper, der in Zusammenarbeit mit Micromet, Inc. entwickelt wird. Außerdem präsentiert Bayer Daten zu zwei weiteren Verbindungen: BAY 94-9343, ein auf Mesothelin abzielendes Immunkonjugat (ADC) in gemeinsamer Entwicklung mit ImmunoGen Inc., und BAY 79-4620, ein auf CA9-abzielendes Immunkonjugat, das gemeinsam mit Seattle Genetics Inc. bearbeitet wird. Die Immunkonjugate sollen spezifisch an die entsprechenden Antigene binden - Mesothelin und Carbonanhydrase 9 (CA9), die jeweils in bestimmten Tumortypen nachgewiesen wurden.

"Bayer erforscht und entwickelt eine Vielzahl von Substanzen und Signalwegen mit dem Ziel, neue, innovative Wege zur Bekämpfung verschiedener Krebsarten zu entdecken", sagte Dr. Karl Ziegelbauer, Leiter der Therapeutischen Forschungsgruppe Onkologie von Bayer HealthCare. "Wir werden Forschungsergebnisse sowohl zu einigen Substanzen präsentieren, die seit kurzer Zeit klinisch erprobt werden, als auch solche, die in unserem begleitenden Diagnostikprogramm untersucht werden. Diese können uns dabei helfen, Patienten zu identifizieren, die voraussichtlich den größten Nutzen von unseren Medikamenten haben."

Bayer-Kooperationspartner OncoMed Pharmaceuticals, Inc. wird zudem in einem Vortrag einen Überblick zum Anti-Frizzled 18R5 Antikörper geben, der auf Krebsstammzellen abzielt. Das Anti-Frizzled-Programm ist Teil der Kooperationsvereinbarung, die im Juni 2010 zwischen OncoMed und Bayer geschlossen wurde. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen innovative Therapeutika, die in den Wnt-Signalweg von Krebsstammzellen eingreifen, gefunden und gemeinsam bis zur Marktreife entwickelt werden.

Des Weiteren werden präklinische Daten zu Regorafenib (BAY 73-4506), einem oralen Multikinase-Inhibitor, und Alpharadin (Radium-223-Chlorid), einem Alpha-Pharmazeutikum vorgestellt. Beide Kandidaten werden derzeit in separaten klinischen Phase-III-Studien untersucht. Die Vereinbarung mit Algeta ASA zur Entwicklung und Vermarktung von Alpharadin schloss Bayer im September 2009 ab.

Außerdem stellt Bayer Daten zu zwei neuartigen Positronen-Emissions-Tomographie (PET)-Tracern zur besseren Diagnose und Einstufung bestimmter Tumorarten vor:

BAY 86-4367 - ein F-18 Bombesin-Analogon, und BAY 94-9392 - ein Derivat von L-Glutamat.

Insgesamt werden folgende zwölf Beiträge zu Forschungssubstanzen aus der Bayer-Pipeline auf der AACR-Tagung vorgestellt:

Vorträge:

- Targeting cancer stem cells by a novel anti-frizzled antibody inhibits pancreatic tumor growth and induces differentiation
Abstract 973, Stem Cells in Cancer Biology and Therapy 1 Minisymposium
Sonntag, 3. April 2011, 15:35 - 15:50 Uhr, West Hall F5, Orange County Convention Center

- BAY 94-9392 - A new derivative of L-glutamate for tumor specific PET imaging
Abstract 2800, Metabolic Regulation and Cancer Minisymposium
Montag, 4. April 2011, 15:35 - 15:50 Uhr, West Hall F1/F2, Orange County Convention Center

Posterpräsentationen:

- F-FAZA-PET as a pharmacodynamic biomarker of anti-tumor activity for the novel HIF-1? pathway inhibitor BAY 87-2243 in preclinical tumor models
Abstract LB-147, Late-Breaking Research: Cellular and Molecular Biology 2 Poster Session
Montag, 4. April 2011, 8:00 -12:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Identification of BAY 94-9343, a mesothelin antibody-drug conjugate (ADC): Characterization and anti-tumor activity in mesothelin-positive preclinical tumor models
Abstract 1754, Targeting Cell Surface Proteins/Apoptosis Poster Session
Montag, 4. April 2011, 8:00 -12:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Alpharadin inhibits osteoclast differentiation in vitro and progression of established breast cancer bone metastases in vivo
Abstract 4139, Radiation Response Modifiers: Preclinical and Clinical Studies Poster Session
Montag, 4. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- In vivo efficacy of the carbonic anhydrase IX (CA9)-targeted antibody-drug conjugate BAY 79-4620 is superior to that of microtubule inhibitors in preclinical models of NSCLC, gastric and colorectal cancer
Abstract 3614, Novel Biologics and Antibody-Drug Conjugates Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 8:00 - 12:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Molecular mechanisms by which BAY 80-6946 induces apoptosis in breast tumor cells as single agent or in combination
Abstract 3833, Cancer Cell Signaling 7 Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- BAY 87-2243 targets hypoxia-induced activation and stabilization of HIF-1?: A novel approach to overcome resistance mechanisms in cancer therapy
Abstract 4509, Targeted Agents Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- BAY 87-2243, an inhibitor of HIF-1? activation and stabilization, showed promising anti-tumor efficacy either as monotherapy or in combination with anti-VEGF and chemotherapy agents in preclinical tumor models
Abstract 4503, Targeted Agents Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Regorafenib (BAY 73-4506): A broad spectrum tumor deactivator with high combinability potential and antimetastasis activity
Abstract 4262, Angiogenesis Inhibitors 2 Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Preclinical characterization of MT112/BAY 2010112, a novel PSMA/CD3-bispecific BiTE antibody for the treatment of prostate cancer
Abstract 4561, Cancer-targeting Antibodies Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

- Diagnostic performance of the F-18 labeled bombesin analog BAY 86-4367 in patients with primary prostate cancer
Abstract 2664, Functional Imaging and Noninvasive Diagnostics Poster Session
Dienstag, 5. April 2011, 13:00 - 17:00 Uhr, Ausstellungshalle A4-C

Über Bayer HealthCare

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von 16,913 Milliarden Euro (2010) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.700 (Stand: 31.12.2010) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerhealthcare.com.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerpharma.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns oder einer Tochtergesellschaft beruhen. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder Leistung des Unternehmens wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die in öffentlichen Berichten von Bayer erläutert sind, welche auf der Website von Bayer unter www.bayer.com abrufbar sind. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.