PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 373805 (Covestro AG)
  • Covestro AG
  • Kaiser-Wilhelm-Allee 60
  • 51373 Leverkusen
  • http://www.covestro.com/
  • Ansprechpartner
  • Frank Rothbarth
  • +49 (214) 30-25363

puren und Bayer MaterialScience entwickeln gemeinsam neuartiges Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem

Intelligente Kombination aus regenerativer Energieerzeugung und effizienter Wärmedämmung

(PresseBox) (Leverkusen, ) Die puren gmbh, Überlingen, hat in einer engen Zusammenarbeit mit Bayer MaterialScience das Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem Bomatherm® entwickelt. In diesem System ist die Energiegewinnung aus Sonnenstrahlung auf intelligente Weise mit einer hocheffizienten Wärmedämmung kombiniert. Die Entwicklung wurde ermöglicht durch den Einsatz einer neu entwickelten Stegplattentechnologie auf Basis des Polycarbonats Makrolon® sowie von Wärmedämmplatten aus Baymer® Polyurethan-Rohstoffen von Bayer MaterialScience. Damit unterstreichen beide Unternehmen erneut ihr Engagement für nachhaltige Lösungen und die Nutzung von Energie aus regenerativen Quellen.

Das Luftkollektor-Dachdämmsystem wird wie eine Bedachung verlegt und übernimmt gleich fünf Aufgaben auf einmal: Es wirkt als Dampfsperre und Wärmedämmung und ist zugleich regensicheres Unterdach, Dacheindeckung und Solarkollektor. "Der Clou dabei ist die besonders hohe Energieeffizienz", so Guenther Winnerl, Leiter Marketing Polycarbonat-Platten im Segment Semi Finished Products bei Bayer MaterialScience. "Mit dem Solar-Luftkollektor aus einer hochtemperaturbeständigen Makrolon® Plattengeometrie wird heiße Luft und damit nutzbare Energie 'kostenlos' gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Technologien kann die Energie direkt und ohne Umwandlung zum Beispiel zu Heizzwecken verwendet werden."

"Gleichzeitig sorgt die wärmebrückenfreie Wärmedämmung auf Basis von Polyurethan-Hartschaum dafür, dass nur wenig Heizenergie über das Dach verloren geht und der Kollektor optimal gegen Wärmeverluste gedämmt ist", erklärt Christoph Schlott vom Projektmanagement bei puren. Polyurethan-Hartschaum bietet eine sehr effiziente Wärmedämmung und ist außerdem leichtgewichtig und langlebig. "Die aus Baymer® hergestellten Platten zeigen außerdem eine hohe Dämmleistung bei geringer Dicke. Sie sind auch langzeitstabil und wegen ihrer hohen Druckfestigkeit und Formbeständigkeit leicht zu verarbeiten", erläutert Thomas Seeger, Experte für Polyurethan-Dämmstoffe bei Bayer MaterialScience.

Das System funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Der Kollektor wird mit kalter Luft durchströmt. Dabei wird über einen Absorber Energie von der Sonne auf die Luft übertragen. Die Warmluft kann zur Raumluftheizung oder über einen Wärmetauscher zur Erhitzung von Brauch- und Nutzwasser genutzt werden. Außerdem besteht beispielsweise die Möglichkeit der Versorgung einer Wärmepumpe oder der Einspeisung in einen Geothermiespeicher. Darüber hinaus kann die Warmluft auch dazu genutzt werden, um landwirtschaftliche und industrielle Trocknungsanlagen zu betreiben - zum Beispiel zur Entfeuchtung von Getreide, Heu, Früchten, Tabak, Gips oder Lacken.

Der Einsatz des Bomatherm® Systems lohnt sich gleichermaßen für die private und gewerbliche Nutzung. Es amortisiert sich wegen der günstigen Energiebilanz sowie der niedrigen Folge- und Betriebskosten schon nach wenigen Jahren, zumal ein Großteil der Kosten auch für eine "normale" Dacheindeckung anfallen würde.

Im Vergleich zur Produktion konventioneller Solarthermie-Kollektoren ist die Herstellung der Makrolon® Stegplatten weniger aufwändig und kommt zum Beispiel ohne teure Wärmeleiter wie etwa Kupfer aus. Die explizit für diese Anwendung entwickelten Platten bestehen aus einer schwarz eingefärbten Spezialbeschichtung auf der Unterseite als Absorberschicht und einer transparenten Oberfläche mit einer hochwertig coextrudierten UV-Schutzschicht zur Gewährleistung der Witterungsbeständigkeit.

Die Stegplatten wurden thermodynamisch und strömungsmechanisch optimiert und sind für diese Entwicklung das Material der Wahl. Dank der im Vergleich zu anderen thermoplastischen Kunststoffen außerordentlich hohen Wärmeformbeständigkeit überstehen die Platten die thermische Belastung durch die heiße Luft sehr gut. "Zudem sorgt die hohe Schlagzähigkeit und Bruchsicherheit dafür, dass die Platten selbst bei Hagel keinen Schaden nehmen - und das auch bei extremen Temperaturen", so Guenther Winnerl.

Das Vollflächen-Wärmedämmsystem auf Basis von Polyurethan-Hartschaum dämmt aufgrund seiner geringen Wärmeleitfähigkeit bis zur Leitfähigkeitsstufe 024 viel effektiver als konventionelle Dämmstoffe wie etwa Mineralwolle. Das geringe Gewicht der Hartschaumplatten trägt dazu bei, dass das gesamte Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystem nur halb so viel wiegt wie ein konventionelles Ziegeldach. "Dadurch lassen sich die Dachkonstruktionen zum Beispiel in puncto Statik und Dimensionierung der Sparren viel schlanker auslegen, was sich kostensparend auswirkt", erläutert Thomas Seeger.

Zur Installation des Bomatherm® Solar-Luftkollektor-Dachdämmsystems wird zunächst die Dampfsperre auf der Dachunterkonstruktion verlegt. Darauf wird die puren-Wärmedämmung mit integrierten Befestigungsleisten in der Dachunterkonstruktion befestigt. Es folgt eine spezielle, bis 150 °C dauerhaft temperaturbeständige Vordeckbahn, die bei fachgerechter Verlegung das regensichere Unterdach bildet. Abschließend werden die Solar-Luftkollektoren als Bedachung mittels Profilen auf den Wärmedämmelementen befestigt.

Bildunterschriften:

Bild 1: Das Bomatherm® Luftkollektor-Dachdämmsystem wird wie eine Bedachung verlegt und übernimmt gleich fünf Aufgaben auf einmal: Es wirkt als Dampfsperre und Wärmedämmung und ist zugleich regensicheres Unterdach, Dacheindeckung und Solarkollektor. Der Clou dabei ist die besonders hohe Energieeffizienz. Mit dem Solar-Luftkollektor aus einer hochtemperaturbeständigen Makrolon® Plattengeometrie wird heiße Luft und damit nutzbare Energie ´kostenlos´ gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Technologien kann die Energie direkt und ohne Umwandlung zum Beispiel zu Heizzwecken verwendet werden. Legende: 1 Dampfsperre 2 Puren PUR/PIR Hochleistungsdämmung mit integrierten Befestigungsleisten 3 Unterdeckbahn 4 Befestigungssystem 5 Bomatherm® Luftkollektor

Bild 2: Die erzeugte Warmluft kann zur Raumluftheizung oder über einen Wärmetauscher zur Erhitzung von Brauch- und Nutzwasser genutzt werden. Außerdem besteht beispielsweise die Möglichkeit der Versorgung einer Wärmepumpe oder der Einspeisung in einen Geothermiespeicher. Darüber hinaus kann die Warmluft auch dazu genutzt werden, um landwirtschaftliche und industrielle Trocknungsanlagen zu betreiben – zum Beispiel zur Entfeuchtung von Getreide, Heu, Früchten, Tabak, Gips oder Lacken.

Bild 3: Neben seiner hohen Funktionalität sieht das Bomatherm® Luftkollektor-Dachdämmsystem auch noch ansprechend aus.

Fortos: puren gmbh

Covestro AG

Mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2009 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayermaterialscience.de und http://www.puren.de.

Das Unternehmen plant, diese Entwicklung auch auf der K 2010 vom 27. Oktober bis 3. November 2010 in Düsseldorf zu zeigen.
Weitere Informationen zum Messeauftritt von Bayer MaterialScience in Halle 6, Stand A 75, sind unter http://www.k2010.bayermaterialscience.com zu finden.