Polycarbonat-Produktion läuft rund um die Uhr

Besuch in der Makrolon®-Compoundierung von BMS in Uerdingen

Krefeld-Uerdingen, (PresseBox) - Ob als Handygehäuse, in Form einer CD oder im Innenraum von Autos - aus dem täglichen Leben sind Polycarbonate nicht mehr weg zu denken. Rund 50 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich einmal anzuschauen, wo und vor allem wie diese Kunststoffe hergestellt werden. Im Rahmen der Langen Nacht der Industrie besuchten sie den Chempark Krefeld-Uerdingen und besichtigten neben der Werkfeuerwehr auch die Makrolon®-Compoundierung von Bayer MaterialScience. In diesem Betrieb erhält das Polycarbonat seine anwendungsspezifischen Eigenschaften, bevor es an den Kunden ausgeliefert wird.

Von Betriebsleiter Dr. Arnulf Werner erfuhren die Besucher zunächst, wie Makrolon® hergestellt wird und welche wichtige Rolle die Compoundierung dabei spielt. "In unserem Betrieb mischen wir das Rohmaterial aus der Primärproduktion mit weiteren Einsatzstoffen. Diese Zusatzstoffe verleihen dem Makrolon® die Eigenschaften, die der Kunde für seine Anwendung braucht - zum Beispiel Farbe oder seine spezielle Beschaffenheit", erklärte Werner. Er beschrieb den interessierten Zuhörern den Weg vom Rohstoff zum fertigen Granulat.

Bei einem anschließenden Rundgang konnten die Besucher die modernen Produktionsstraßen vor Ort sehen und auch einen Blick ins Technikum werfen. Dort werden Verfahrensverbesserungen sowie neue Produktvarianten entwickelt und getestet. Auch die Gäste durften sich einmal von der Qualität des Produkts überzeugen und sich das Makrolon®-Granulat durch die Finger rieseln lassen. Im Ausstellungsbereich des Technikums nahmen sie die verschiedenen Exponate genauer unter die Lupe.

Am Ende des rund einstündigen Besuchs war das Fazit der Besucher überwiegend positiv. "Interessant und informativ", lautete der allgemeine Tenor. Zur Erinnerung gab es für jeden Gast ein besonderes Anwendungsbeispiel als Abschiedsgeschenk: Eine Leucht- Pinzette aus elektrisch leitfähigem Makrolon® sowie eine Ausgabe des speziell für die Lange Nacht der Industrie aufgelegten Magazins "Made in Krefeld".

Die Lange Nacht der Industrie findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in der Region Rhein-Ruhr statt. Bei verschiedenen Bustouren haben die Teilnehmer jeweils die Gelegenheit, hinter die Kulissen zweier Unternehmen zu schauen. Die Krefelder Tour führte in diesem Jahr nach dem Stopp im Chempark zum Fahrzeuginstandhaltungs-Werk der Deutschen Bahn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen.

Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Covestro AG

Mit einem Umsatz von 11,5 Milliarden Euro im Jahr 2012 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik- Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2012 rund 14.500 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.