PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 232820 (Covestro AG)
  • Covestro AG
  • Kaiser-Wilhelm-Allee 60
  • 51373 Leverkusen
  • http://www.covestro.com/
  • Ansprechpartner
  • Johann Thim
  • +49 (214) 30-61087

Erster Meilenstein für Schülerlabor von Bayer MaterialScience

5.000 Teilnehmer im Baylab plastics / Blick hinter die Kulissen eines Großunternehmens erweist sich als Besuchermagnet

(PresseBox) (Leverkusen , ) Die Mitarbeiter im Schülerlabor von Bayer MaterialScience haben seit Januar 2007 5.000 Teilnehmer begrüßt. Begleitet wurden die Schüler von insgesamt 400 Lehrern. An der Schnittstelle zwischen Schule und Ausbildung oder Studium bietet das "Kunststofflabor für alle Sinne" einen berufsnahen Einblick in den Forschungs- und Arbeitsalltag eines Chemieunternehmens.

Der eintägige Praxis-Exkurs im Baylab plastics geht weit über Grundlagenversuche hinaus. Die Kursteilnehmer werden aktiv in innovative Prozesse auf dem Weg von der Produktidee zum Fertigteil einbezogen. In Forschungs-, Design-, Technik-, Finanz- oder Kommunikationsteams werden in verschiedenen Gruppenarbeiten auch Schlüssel-qualifikationen wie Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz gefördert. Am Ende eines erfolgreichen Arbeitstages im Baylab plastics nehmen die Teilnehmer ein selbst gestaltetes und hergestelltes Unikat aus Kunststoff mit nach Hause.

Das Baylab plastics steht als erstes Schülerlabor einer neuen Generation zahlreichen Zielgruppen offen: Ab der Eingangsaltersstufe von 14 Jahren sind Schulklassen aller Schultypen, Jugendliche im Rahmen der Berufsorientierung, Auszubildende der verschiedensten Lehrberufe, Sondergruppen (Chemieolympioniken, Begabtengruppen zu "Jugend forscht" oder anderen überregionalen Wettbewerben) sowie Referendare und Lehrer für Fortbildungsmaßnahmen angesprochen. Darüber hinaus nutzen auch Studenten von Fachhochschulen und Hochschulen, Diplomanden und Doktoranden sowie Mitarbeitergruppen das Angebot zur fachlichen Qualifikation oder zur Teamförderung.

Die Begeisterung und der Lernerfolg bei den Besuchergruppen nach einem Tag im Kunststofflabor sind so groß, dass das Team des Baylab plastics an eine Erweiterung des Angebots denkt. "Wir wünschen uns eine bundesweite Ausweitung unserer Schülerlaboridee, um auf breiterer Basis vor allem junge Menschen von Naturwissenschaften und Technik zu begeistern", sagt Dr. Johann Thim, Mitbegründer des Baylab plastics. Angedacht sei ein größeres Netzwerk an themenspezifischen Einrichtungen auf Basis des Baylab-plastics-Konzepts.

Die Nachfrage für Besuchstermine ist seit dem Start gleich bleibend hoch. "Täglich kommen Anfragen, um einen begehrten Platz für die Teilnahme an einem Exkursionstag bei Bayer MaterialScience zu bekommen", erklärt Karl-Heinz Wagner, Leiter des Baylab plastics. "Vor allem das fächerübergreifende Arbeiten ist genau das, was Jugendliche wie Lehrer gleichermaßen an dem neuen didaktischen Konzept begeistert", so Wagner weiter.

Die Förderung der Schulbildung in Deutschland ruht bei Bayer auf drei Säulen: Neben dem Schulförderprogramm und den Schülerstipendien der Bayer-Stiftung ermöglicht das Unternehmen Kindern und Jugendlichen, in den sogenannten BayLabs eigenständig unter professioneller Anleitung spannende Experimente auszuführen und dadurch die praktische Wissenschaft hautnah kennenzulernen. Zudem ist Bayer langjähriger Partner des Schülerwettbewerbs "Jugend forscht".

Informationen zum Schulförderprogramm und den Schülerstipendien der Bayer Science & Education Foundation bietet das Unternehmen auch im Internet unter www.bayer-stiftungen.de an.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Covestro AG

Mit einem Umsatz von 10,4 Milliarden Euro im Jahr 2007 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2007 etwa 15.400 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Mehr Informationen zum Schülerlabor finden Sie unter www.baylab-plastics.de