PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594119 (Bayer Vital GmbH)
  • Bayer Vital GmbH
  • Gebäude K56
  • 51366 Leverkusen
  • http://www.bayerhealthcare.com
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Crusius
  • +49 (30) 468-14726

Bayer HealthCare präsentiert neues Inkubator-Modell für Biotech Start-up-Firmen in Berlin

(PresseBox) (Berlin, )
Zweiter CoLaborator mit ausgestatteten Labormodulen am Bayer HealthCare Forschungs- und Entwicklungsstandort in Berlin
Angebot richtet sich an vielversprechende Start-up-Unternehmen im Bereich Biowissenschaften


Rund ein halbes Jahr nach der offiziellen Eröffnung des ersten CoLaboratorTM am Standort seines U.S. Innovation Center in San Francisco präsentierte Bayer HealthCare anlässlich des Besuchs der Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, das Konzept für einen zweiten CoLaborator an seinem Standort Berlin. Der neue CoLaborator von Bayer HealthCare soll in unmittelbarer Nähe zu den eigenen Forschungslaboren entstehen. Er bietet Start-up- Unternehmen im Bereich der Biowissenschaften, deren Ideen, Entwicklungen und Technologie-Plattformen zu den Forschungsaktivitäten von Bayer passen, geeignete Räumlichkeiten zur Miete an. Der CoLaborator wird Platz für bis zu zehn Start-up-Firmen bieten und soll im Herbst 2013 eröffnet werden.

"Die Kooperation mit akademischen Partnern und Biotechfirmen ist ein Kernstück der Bayer HealthCare Innovationsstrategie", sagte Prof. Andreas Busch, Mitglied des Excecutive Committees bei Bayer HealthCare und Leiter von Global Drug Discovery. "Wir können wichtige Krankheitsmechanismen eingehender verstehen und die Medikamentenentwicklung verbessern, wenn wir das enorme Wissen, das innerhalb und außerhalb des Unternehmens vorhanden ist, gemeinsam nutzen. Der neue CoLaborator in Berlin wird die Kommunikation und Zusammenarbeit mit innovativen Partnern in Berlin weiter verstärken."

Das Ziel des CoLaborator-Konzepts ist es, Start-up-Unternehmen bei der Errichtung ihrer Forschungslabore zu unterstützen - mit Forschern, die neue Firmen gründen und deren Ideen, Entwicklungen und Technologie-Plattformen zu den Forschungsaktivitäten von Bayer passen. Die internen Forschungsaktivitäten von Bayer HealthCare sind auf vier therapeutische Kernbereiche ausgerichtet: Onkologie, Kardiologie, Gynäkologie und Hämatologie. Der CoLaborator bietet in einem eigenständigen Gebäude mit rund 800 Quadratmetern Grundfläche rund 420 Quadratmeter Laborflächen. Bayer strebt an, für die jungen Unternehmen zukünftig erster Ansprechpartner bei der Suche nach möglichen Kooperationspartnern aus der Pharmaindustrie zu sein.

"Mit der Charité, international anerkannten Universitäten und Forschungsinstituten, den Technologieparks, dem Bayer-Forschungszentrum und der Berliner Innovations- und Gründerszene kann die Region Berlin durch noch engeres Zusammenrücken in Zukunft weiteres Potenzial im Bereich der Lebenswissenschaften realisieren", sagte Cornelia Yzer, Berlin's Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Anschluss an den Bayer HealthCare-Besuch. "Ich freue mich, dass mit dem CoLaborator auf dem Bayer- Gelände ein weiterer Baustein für diese Zusammenarbeit in der Stadt entsteht."

"Auf dem Berliner Bayer-Gelände soll ein Umfeld entstehen, in dem junge innovative Unternehmen ideale Bedingungen finden, um ihre Ideen in Richtung Marktreife voran zu treiben", sagte Prof. Stefan Jaroch, Leiter External Innovation Technologies bei Bayer HealthCare. "Wir wollen junge Unternehmer dabei unterstützen, ihre kreativen Ideen zu testen, wollen den Gedankenaustausch fördern und an diesem inspirierenden Umfeld teilhaben."

2012 hat Bayer HealthCare den ersten CoLaborator in unmittelbarer Nachbarschaft zu eigenen Forschungslaboren in San Francisco, Kalifornien gegründet. Nach nur einem halben Jahr seit Inbetriebnahme gibt es bereits mehrere Unternehmen im CoLaborator, die mit den Bayer-Wissenschaftlern vor Ort zusammenarbeiten. Mit dem zweiten CoLaborator in Berlin soll nun auch in Europa ein ähnliches Umfeld geschaffen werden, um frühe Innovationen zu fördern. CoLaborator-Mieter haben die Möglichkeit, international an den beiden Bayer-Forschungsstandorten zu arbeiten und sich auszutauschen. Der CoLaborator in Berlin wird auf dem Gelände in der Müllerstraße 178, 13353 Berlin eingerichtet werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bayer Vital GmbH

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 18,6 Mrd. Euro (2012) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.300 (Stand: 31.12.2012) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de