Stärkung von Forschung und Entwicklung:

Bayer CropScience und Chromatin Inc. schließen Vereinbarung über Mini-Chromosomen-Technologie

(PresseBox) ( Monheim, )
Bayer CropScience und die Chromatin Inc. (Chicago, Illinois/USA) haben eine Lizenzvereinbarung über die Nutzung der so genannten Mini-Chromosomen-Technologie von Chromatin zur Verbesserung von landwirtschaftlichen Kulturpflanzen geschlossen.

Chromatin hat einen neuen Ansatz entwickelt, um mehrere Gene in einer Pflanze zu kombinieren. Mit Hilfe von pflanzlicher DNA können dabei verschiedene Gene auf ein einziges Chromosom übertragen werden. Im Rahmen der Vereinbarung ist Bayer CropScience zur nicht-exklusiven Nutzung der Technologie von Chromatin berechtigt, um seine unternehmenseigenen hochwertigen Pflanzenmerkmale auf Baumwolle zu übertragen. Bayer CropScience hält zudem eine Option zur Ausweitung dieses Programms auf andere Kulturen. Weitere Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Dr. Linda Trolinder, im Geschäftsbereich BioScience von Bayer CropScience weltweit zuständig für die Baumwollforschung, begrüßte die neue Geschäftsbeziehung mit Chromatin: "Bayer CropScience will seinen Kunden Spitzeninnovationen anbieten. Mit Hilfe der Technologie von Chromatin werden wir unsere Pipeline an innovativen Pflanzenmerkmalen schneller auf den Markt bringen und die Produktentwicklung flexibler gestalten können."

"Chromatin freut sich auf die Zusammenarbeit mit Bayer CropScience. Mit FiberMax® und seinen weiteren Technologien nimmt dieses Unternehmen bei der Entwicklung neuer Baumwollsorten weltweit eine führende Position ein", erklärte Daphne Preuss, Vorstandsvorsitzende von Chromatin. "Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Bayer CropScience die nächste Generation von Kulturen mit hochwertigen Ertrags- und Qualitätsmerkmalen zu entwickeln."

Über Chromatin Inc.

Die Chromatin Inc. entwickelt und vermarktet neuartige Technologien, die das Designen ganzer Chromosomen und ihre Übertragung in Pflanzenzellen ermöglichen. Mithilfe solcher Mini-Chromosomen können in jede Pflanze gleichzeitig mehrere Gene eingeführt werden, wobei die Kontrolle über die Genexpression vollständig erhalten bleibt. Die Mini-Chromosomen-Technologie von Chromatin kann in den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung, Energie, Arzneimittel und Chemie von Nutzen sein. Weitere Informationen im Internet unter http://www.chromatininc.com (nur auf Englisch).

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayercropscience.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Website http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.