Bayer CropScience und Reitzel-Gruppe weiten nachhaltige Produktion qualitativ hochwertiger Gewürzgurken in Indien aus

Erfolgreiche Partnerschaft mit der Lebensmittelindustrie

(PresseBox) ( Monheim am Rhein, )
Bayer CropScience und die Reitzel-Gruppe, ein inter-nationales Handelsunternehmen mit Sitz in Aigle/Schweiz, planen, ihre Zusammenarbeit bei der nachhaltigen Produktion von qualitativ hochwertigen Gewürzgurken auf alle Vertragsanbauer von Reitzel India auszudehnen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde heute auf der Fruit Logistica in Berlin unterzeichnet. Beide Partner arbeiten seit dem Jahr 2009 in einem Food-Chain-Partnership-Projekt zusammen. Ziele des Projekts sind die Erhöhung des Gurkenertrags und die Verbesserung der Gurkenqualität durch die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung guter landwirtschaftlicher Praxis, die sich aus den Prinzipien nachhaltiger Landwirtschaft und den Vorschriften zur Lebensmittel-sicherheit ableitet.

Im Rahmen dieser Partnerschaft bietet Bayer CropScience Reitzel und den indischen Landwirten innovative Pflanzenschutzlösungen und technisches Know-how. Um natürliche Ressourcen zu erhalten, werden die indischen Landwirte auf dem Gebiet guter landwirtschaftlicher Praxis beraten und geschult. Dabei geht es unter anderem um moderne Anbaumethoden, die sichere Anwendung von Pflanzenschutzmitteln und um ein optimiertes Wassermanagement. Nunhems, das Gemüsesaatgut-Geschäft von Bayer CropScience, stellt eine Hochertrags-Hybrid-Gewürzgurkensorte mit guten Verarbeitungs-qualitäten namens Ajax zur Verfügung.

Die Agrotechniker von Reitzel unterstützen die Landwirte mit ihrem Fachwissen über den Gewürzgurkenanbau, über Anforderungen des Handels und über Kundenspezifikationen. Diese Partnerschaft hilft bei der Sicherstellung der kontinuierlichen Lieferung hoch-wertiger Gewürzgurken an die Verarbeitungsfirmen von Reitzel in Indien und Frankreich sowie beim Export von Gewürzgurken in verschiedene Länder. Die indischen Landwirte profitieren von einer deutlichen Zunahme ihres Einkommens und die Verbraucher von der ganzjährigen Verfügbarkeit von kontrolliert angebauten Gewürzgurken.

"Diese Zusammenarbeit mit einem weltweit tätigen Unternehmen wie Bayer CropScience zeigt unser Engagement für die indische Gewürzgurkenindustrie", betonte Bernard Poupon, CEO der Reitzel-Gruppe. "Der Vertragsanbau in Kombination mit den Empfehlungen der Techniker von Reitzel und der agronomischen Unterstützung von Bayer gilt als die am besten geeignete Methode, um Gewürzgurken anzubauen. Dies unterstützt die Landwirte bei ihren Anstrengungen, ihre Waren lokal und international zu vermarkten."

"Nachhaltige Landwirtschaft ist von entscheidender Bedeutung, um die Erwartungen des Verbrauchers in punkto Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln zu erfüllen", sagte Frank Garnier, CEO von Bayer CropScience France. "Aufgrund der Ergebnisse dieser erfolgreichen Partnerschaft können wir den Food-Chain-Partnership-Ansatz in Frankreich weiter fördern und diesen Erfolg an die Hauptakteure vermitteln." Christine Brunel-Ligneau, Global Food Chain Manager bei Bayer CropScience, fügte hinzu: "Wir sind sehr erfreut darüber, mit einem dynamischen Partner wie Reitzel zusammenzuarbeiten, um innovative und nachhaltige Produktionsmethoden zu entwickeln, die den zunehmenden Bedarf an Gewürzgurken decken."

Über die Reitzel-Gruppe

Die Reitzel-Gruppe ist ein Gewürzspezialist. Im Jahr 1909 in Aigle in der Schweiz gegründet, erzielt Reitzel einen Jahresumsatz von 90 Millionen Euro, davon 40 Prozent in der Schweiz, 30 Prozent in Frankreich, 7 Prozent in der Türkei sowie 23 Prozent auf internationaler Ebene, hauptsächlich in Russland und den USA. Die in Indien produzierende Tochtergesellschaft von Reitzel, Reitzel India, wurde 2005 gegründet, um im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung eine integrierte, qualitativ hochwertige Gewürzgurkenproduktion von der Aussaat bis zu den Konsumenten sicherzustellen und zu betreiben. Heute produziert Reitzel India 13.000 Tonnen Gewürzgurken pro Jahr, beschäftigt 400 Mitarbeiter und arbeitet mit 5.000 Landwirten direkt zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hugoreitzel.com und unter www.reitzel.ch
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.