Bayer CropScience erhält Registrierung in den USA: Neues Herbizid Indaziflam erstmals zugelassen

Weltweites Spitzenumsatzpotenzial von mehr als 150 Millionen Euro

(PresseBox) ( Monheim am Rhein, )
Bayer CropScience hat weltweit die erste Registrierung für seinen neuen Herbizidwirkstoff Indaziflam in den USA erhalten. Indaziflam soll 2011 zunächst für professionelle Anwender im kommerziell interessanten Markt für Rasenpflege unter dem Markennamen Specticle(TM) angeboten werden. Später ist die Markteinführung in den Segmenten Zierpflanzen und Industrielles Vegetationsmanagement geplant. Außerdem will Bayer CropScience Hobbygärtnern ein Produktsortiment auf Basis von Indaziflam unter der Marke Bayer Advanced(TM) anbieten.

"Die Registrierung in den USA ist ein wichtiger Meilenstein. Sie ebnet den Weg für den weltweiten Einsatz von Indaziflam als neuem Basisherbizid in Kulturen wie Obst und Weinreben, Nüssen, Zitrusfrüchten, Oliven und Zuckerrohr", sagte Dr. Rüdiger Scheitza, Vorstandsmitglied der Bayer CropScience AG und verantwortlich für das globale Portfolio-Management. Das Unternehmen erwartet für Produkte auf Basis von Indaziflam ein weltweites jährliches Spitzenumsatzpotenzial von mehr als 150 Millionen Euro. Bayer CropScience ist im globalen Herbizidmarkt hervorragend aufgestellt und Marktführer bei wichtigen Getreidearten sowie bei Zuckerrüben und Reis.

Indaziflam stammt aus der chemischen Klasse der Alkylazine. Die neue Substanz wirkt gegen ein breites Spektrum von Unkräutern und bietet eine lang anhaltende Wirkung bei geringen Aufwandmengen. Dies macht Indaziflam zu einem bahnbrechenden Wirkstoff im globalen Herbizidmarkt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.