Sicher zum Erfolg

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Die Mitarbeiter sind Grundlage für den Erfolg jedes Unternehmens, darum steht beim Baumüller Reparaturwerk die Sicherheit und Gesundheit des Teams ganz oben. Nun wurde dem Instandhaltungs-Dienstleister von der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BGETEM) die erfolgreiche Einführung eines Arbeitsschutz-Management-Systems bestätigt.

Mit der Ausstellung des Zertifikates bestätigt die Berufsgenossenschaft dem Baumüller Reparaturwerk die Durchsetzung von systematischem und wirksamem Arbeitsschutz. Die Prüfung hatten die Auditoren auf Basis des branchenspezifischen nationalen Leitfadens NLF/ILO-OHS2001 und gemäß der Anforderungen der international anerkannten Spezifikation für Arbeitsschutz-Management-Systeme OHSAS 18001 durchgeführt.

Drei Jahre gilt nun die Zertifizierung für das Baumüller Reparaturwerk in Nürnberg sowie die beiden Standorte in Kamenz und München. Während der Laufzeit finden jährliche Überwachungsaudits statt und nach Ablauf der Gültigkeit wird das Unternehmen erneut auf die aktuellen Kriterien hin geprüft.

Durch die Einführung des Arbeitsschutz-Management-Systems ist auch intern bei der Belegschaft das Sicherheitsbewusstsein gestiegen und die Zertifizierung bedeutet eine Bestätigung für die Bemühungen aller Mitarbeiter. Für Ralf Dietrich, Geschäftsführer der Baumüller Reparaturwerk GmbH & Co. KG, ist das Thema Sicherheit von primärer Bedeutung. "Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz sicher sind und das Unfallrisiko so gering wie nur möglich gehalten wird", betont Dietrich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.