Automatisierung für Food und Packaging

Baumüller stellt auf der Interpack 2017 komplette Lösungspakete und branchenspezifische Komponenten vor

Nürnberg, (PresseBox) - Hohe Hygiene-Standards, schwierige Umgebungsbedingungen oder eine extreme Beanspruchung der Maschinen und Anlagen – Baumüller bietet die passende Lösung an Antriebs- und Automatisierungstechnik für jede Anwendung. Vom Antrieb mit aseptischer Oberfläche für Transportaufgaben im Lebensmittelbereich bis zur kompakten, dezentralen Antriebstechnik für minimalen Verdrahtungsaufwand. Auf der Interpack vom 04. bis zum 10. Mai 2017 präsentiert Baumüller in Halle 15 an Stand E34 Systeme, Komponenten und Services sowie seine aktuellsten Entwicklungen für Food und Packaging.

Gesteigerte Produktivität durch intelligente Gesamtlösung

Am Beispiel einer Folienbeutelmaschine, die von den Engineering-Spezialisten der Baumüller Anlagen-Systemtechnik automatisiert und von der Steuerungseinheit bis hin zum Antrieb mit einem Baumüller-Komplettsystem ausgerüstet ist, zeigt der Automatisierungs- und Antriebshersteller wie durch konsequente Modularisierung für den Anwender schnelle Formatwechsel möglich sind. Die langjährige, interdisziplinäre Engineering-Kompetenz gepaart mit Hard- und Software aus dem eigenen Haus, verhilft Maschinenbauern zu einem durchgängigen Maschinenkonzept mit schlanker Antriebs- und Steuerungsarchitektur. Durch die maßgeschneiderte Komplettlösung wird die Produktivität der Maschine gesteigert.

Service 4.0: Digitalisierung erhöht die Verfügbarkeit

Eine Neuheit im Bereich Service ist BAUDIS IoT, das Predictive Maintenance System zur IoTNachrüstung von Bestands- und Neumaschinen. Das vernetzte System besteht im groben Überblick aus Sensoren, einer BAUDIS IoT Box und einer schlanken Software mit Smart Data-Algorithmen. Die Erfassung der Daten erfolgt über dezentrale Sensoren am Antrieb oder auch an einer elektrischen oder mechanischen Komponente. Diese erfassen z. B. den Motorzustand und können so beispielsweise einen Lagerschaden melden oder erstellen eine Schwingungsmessung um einen Verschleiß an mechanischen Komponenten frühzeitig zu erkennen. Verteilt werden die erfassten Daten bei der Baumüller Lösung über die BAUDIS IoT Box.

Doch BAUDIS IoT kann viel mehr. Die für die Instandhaltung zugrunde gelegte Big Data-Analyse kann auch zur Prozessoptimierung genutzt werden. Da das System im Bedarfsfall warnt, können mit Hilfe der Überwachung Produktionssteigerungen und damit einhergehende Belastungsgrenzen der Produktionsanlagen optimiert werden, ohne zusätzlichen Verschleiß zu provozieren. Die Vernetzung von Werken und Standorten an eine Auswerteeinheit ermöglicht Vergleiche und dadurch einen weiteren Nutzen. Durch die langfristige Sammlung und Auswertung von Daten kann der Antriebsspezialist Optimierungspotentiale besser erkennen und umsetzen. Die Auswertung erfolgt zu jeder Zeit mit den aktuellsten verfügbaren Algorithmen. So wird das System kontinuierlich intelligenter gemacht und erhöht die Produktivität durch selbstregelnde Prozesse zur Vermeidung von Fertigungsfehlern und ungeplanten Unterbrechungen.

Für den Maschinenbauer ist BAUDIS IoT eine gute Möglichkeit, das System als Option anzubieten und damit seinem Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Baumüller kann auf Wunsch komplett die Installation, Überwachung und Wartung des BAUDIS IoT-Systems übernehmen.

Produkt-Highlights

Bei der Antriebselektronik gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Der Servoumrichter b maXX 5800 kann bis zu sechs Achsen unabhängig voneinander regeln. So können zum Beispiel Gantry-Achsen innerhalb einer Rechnereinheit gerechnet werden. Das bedeutet, dass diese Lösung ohne Feldbuskommunikation zwischen den Achsen auskommt und extrem schnelle Kommunikations- und Reaktionszeiten von 62,5 μs ermöglicht. So fallen die Totzeiten der Feldbuskommunikation weg, Schleppfehler werden vermieden und Dynamik und Genauigkeit steigen.

Besonders geeignet für Verpackungsmaschinen und Abfüllanlagen mit vielen Einzelantrieben ist der dezentrale Antrieb b maXX 2500, der die Umrichter der Reihe b maXX 3300 mit den robusten Servomotoren DSD, DSC und DSP kombiniert. Der kompakte Antrieb mit integrierter Elektronik ist für einen Leistungsbereich bis ca. 6,5 kW geeignet und verfügt über integrierte Sicherheitstechnik. Durch eine Vielzahl unterstützter Feldbussysteme und eine flexible Einbauposition bietet der b maXX 2500 dem Maschinenbauer hohe Freiheitsgrade bei der Konstruktion und ermöglicht die Realisierung von optimal angepassten Maschinenlösungen.

Neuheit bei der Antriebstechnik ist der extrem kompakte High-Torque-Motor DST2 80, der u.a. als Antrieb von Sternsäulen zum Behältertransport in Füllmaschinen in der Getränkeindustrie zum Einsatz kommt. Der Direktantrieb ist in einem Edelstahlrohr thermisch eng gekapselt und punktet mit sehr geringer Eigenerwärmung sowie einfacher Reinigung.

Minimales Bauvolumen und hoher Systemwirkungsgrad zeichnen den speziell für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie entwickelten Getriebemotor ETAŋ aus. Der Antrieb ist mit einem aseptischen, komplett geschlossenen Gehäuse ausgestattet und daher u.a. besonders für Transportaufgaben im Lebensmittelbereich geeignet. Am Messestand können sich Besucher außerdem über das breite Spektrum an Baumüller Antriebstechnik informieren. So werden Scheibenläufer, verschiedene Baureihen von Servomotoren, Linearmotoren, sowie dezentrale Antriebe zu sehen sein.

Neben branchenspezifischer Hardware bietet Baumüller dank seiner langjährigen Erfahrung in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie umfassendes Know-how, sowie zahlreiche Bibliotheksbausteine, die die Programmierung von individuellen Maschinenlösungen im hauseigenen Engineering Framework ProMaster schnell und einfach machen.

Lifecycle Management 4.0 weltweit

Als Unternehmensgruppe deckt Baumüller neben der Entwicklung und Herstellung von Automatisierungskomponenten zahlreiche Serviceleistungen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie für Maschinenbetreiber ab. Beginnend bei der Projektierung und Konstruktion über die Montage und Inbetriebnahme, bis hin zu Instandhaltung, Retrofit und Verlagerung bietet Baumüller damit Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen hinweg.

Maschinenbauer und -betreiber haben auf der Interpack die Gelegenheit sich von den Service-Experten der Baumüller Töchter Nürmont und Baumüller Reparaturwerk zu den Themen herstellerunabhängiger Reparatur, Instandhaltung, Verlagerung und Montage beraten zu lassen. Mit über 40 Niederlassungen weltweit ist Baumüller global zuverlässiger Service-Partner mit jahrzehntelanger lokaler weltweiter Erfahrung.

Baumüller Gruppe

Baumüller mit Stammsitz in Nürnberg ist ein führender Hersteller elektrischer Automatisierungs- und Antriebssysteme. An sechs Produktionsstandorten und über 40 Niederlassungen weltweit planen, entwickeln, fertigen und montieren rund 1.700 Mitarbeiter intelligente Systemlösungen für den Maschinenbau; von der Bedienoberfläche über Motion Control- Software nach PLCopen, Softwaremodulen und Steuerungen bis hin zu Umrichtern, Elektromotoren und dem gesamten Dienstleistungsprogramm für Automatisierungslösungen.

Die Bereiche Service, Installation, Montage und Verlagerung runden das Dienstleistungsspektrum von Baumüller ab. Im Maschinenbau gehört Baumüller weltweit zu den führenden Automatisierungspartnern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.