Baumot Group meldet Zusammenarbeit der Baumot UK Ltd. mit SCANIA in UK

(PresseBox) ( Königswinter, )

Baumot UK Ltd. im Rahmen eines Retrofit-Programms für Busse offizieller Partner der SCANIA UK
Dynamische Auftragsentwicklung der Baumot Group in Großbritannien
Management präsentiert das Unternehmen Anfang Mai auf der Münchner Kapitalmarktkonferenz


Die Baumot Group AG (WKN A2G8Y8), einer der führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung, gibt bekannt, dass die Baumot UK Ltd. eine Kooperation mit SCANIA UK, einem Hersteller von Nutzfahrzeugen, Bussen sowie Schiffs- und Industriemotoren in Großbritannien geschlossen hat. Im Rahmen eines Retrofit-Programms für Busse wurde die Baumot UK Ltd. von SCANIA nun als offizieller Partner vorgestellt. SCANIA ist im Bereich von Linien- und Reisebussen mit mehreren Modellfamilien für den ÖPNV sowie den Reiseverkehr aktiv. Durch die verschärften Abgasnormen in den britischen Innenstädten werden Nachrüstungen für Busse mit einem SCR-System notwendig. Die erste Fahrzeugmodellreihe wurde bereits im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen SCANIA und Baumot nach dem Clean Vehicle Retrofit Accreditation Scheme (CVRAS) zertifiziert. Für diese Modellreihe liegen auch in größerem Umfang bereits Aufträge vor, die nun zusätzlich abgearbeitet werden.

Marcus Hausser, Vorstandsvorsitzender der Baumot Group AG, kommentiert: „Die Zusammenarbeit mit SCANIA ist ein weiteres Zeichen für das hohe Vertrauen nicht nur der Bus- und Flottenbetreiber in unsere Produkte, insbesondere in unser BNOx-System, sondern zunehmend auch der Hersteller. Der Aufbau unseres Applikations- und Installationsnetzwerkes im vergangenen Jahr zahlt sich in UK immer mehr aus. Dies spiegelt sich auch in der dynamischen Auftragsentwicklung für Busnachrüstungen in UK wider. Wir planen zukünftig unsere Vertriebsaktivitäten in diesem Markt noch stärker auszubauen, um in weiteren Regionen auf der Insel auch vor Ort präsent zu sein.“ Seit Ende 2018 verzeichnet Baumot UK eine zunehmende Geschäftsdynamik mit einem sehr soliden Auftragseingang im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Die bisher eingegangenen Aufträge betreffen bereits die Nachrüstung von mehreren hundert Stadtbussen in Silverstone, Leeds, Glasgow und Birmingham und werden 2019 sowie im ersten Halbjahr 2020 umsatz- und ertragswirksam. Gleichzeitig werden weitere umfangreiche Aufträge mit Umsatz noch für dieses und kommendes Jahr erwartet.

Das Management der Baumot Group wird das Unternehmen Investoren am 7. und 8. Mai 2019 im Charles Hotel in München präsentieren. Im Rahmen der Münchner Kapitalmarktkonferenz (MKK) berichten die Vorstände Marcus Hausser und Stephan Beinkämpen über die aktuelle Geschäftssituation der Baumot Group AG. Einen ersten Einblick erhalten Interessenten auch in dem heute veröffentlichten Interview, in dem Marcus Hausser über die aktuelle Geschäftsentwicklung des laufenden Jahres spricht, als auch über den Fortschritt bei der Markteinführung der PKW-Nachrüstungssysteme.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.