PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 505916 (Basler AG)
  • Basler AG
  • An der Stusbek 60 - 62
  • 22926 Ahrensburg
  • http://www.baslerweb.com
  • Ansprechpartner
  • Dietmar Ley
  • +49 (4102) 463100

Basler meldet Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2012: Start ins neue Geschäftsjahr leicht über den Erwartungen

(PresseBox) (Ahrensburg, ) .
- Nachfrage im Kamerageschäft wächst ggü. Vorquartalen, Nachfrage im Lösungsgeschäft wie erwartet rückläufig
- Auftragseingang Q1-2012: 13,6 Mio. € (Vorjahr: 17,2 Mio. €, -21 %)
- Umsatz Q1-2012: 12,3 Mio. € (Vorjahr: 13,7 Mio. €, -10 %)
- EBIT Q1-2012: 1,2 Mio. € (Vorjahr; 2,0 Mio. €, -40 %)
- Vorsteuer-Ergebnis Q1-2012: 1,0 Mio. € (Vorjahr: 1,6 Mio. €, -38 %)
- Betrieblicher Cashflow Q1-2012: 1,4 Mio. € (VJ: 2,2 Mio. €, -36 %)

Die BASLER AG, eines der international führenden Unternehmen der Vision Technology, legt heute die Ergebnisse für das 1. Quartal 2012 vor.

Bedingt durch ungünstigere konjunkturelle Rahmenbedingungen im allgemeinen und eine schwächere Nachfrage im Lösungsgeschäft lagen die Konzernkennzahlen zu Auftragseingang, Umsatz und Ertrag unter den Vorjahreswerten. Im Vergleich mit den Ergebnissen des 4. Quartals 2011 haben sich die Kennzahlen verbessert. Vor allem durch den relativ zu den Vorquartalen gestiegenen Auftragseingang im Kerngeschäft mit digitalen Kameras wurde die im 4. Quartal 2011 aufgestellte Planung für die ersten 3 Monate 2012 leicht übertroffen.

Der Konzern-Auftragseingang nahm im 1. Quartal 2012 um 21 % auf 13,6 Mio. € ab (Vorjahr: 17,2 Mio. €). Hierbei lag der Auftragseingang im Kamerageschäft bereits wieder auf Vorjahresniveau, während die Orders im Lösungsgeschäft aufgrund schwacher Konjunktur im LCD-Markt stark zurückgingen. Der Umsatz lag mit 12,3 Mio. € in der Berichtsperiode um 10 % unter dem Vorjahreswert von 13,7 Mio. €. Auch für diesen Rückgang war das Lösungsgeschäft ursächlich.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) summierte sich im 1. Quartal 2012 auf 1,0 Mio. € (Vorjahr: 1,6 Mio. €). Die Rendite vor Steuern betrug 8,1% (Vorjahr: 11,7 %) und bewegte sich damit am oberen Rand des Prognosekorridors. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 1,2 Mio. € (Vorjahr: 2,0 Mio. €). Die Rendite vor Steuern und Zinsen errechnete sich auf 9,8 % (Vorjahr: 14,6 %).

Der betriebliche Cashflow betrug in der Berichtsperiode 1,4 Mio. € (Vorjahr: 2,2 Mio. €). Der Bestand an liquiden Mitteln belief sich am Ende der Berichtsperiode auf 5,6 Mio. € (Vorjahr: 7,7 Mio. €).

"Die Basler AG ist besser ins Geschäftsjahr 2012 gestartet als erwartet. Nach zwei Quartalen mit schwächeren Auftragseingängen geben uns die starken Orders in unserem Kerngeschäft mit digitalen Kameras Zuversicht für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres", erläutert Dr. Dietmar Ley, CEO.

Aufgrund der zurzeit weltweit noch vorhandenen konjunkturellen Unsicherheiten hält der Vorstand bis auf weiteres an seiner Jahresprognose fest. Danach wird die Basler AG im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz zwischen 50 und 54 Mio. € (VJ: 55,6 Mio. €) und eine Vorsteuer-Rendite von 6 % - 8 % (VJ: 10,2 %) erzielen.

Der 3-Monatsbericht steht unter www.baslerweb.com/finanzberichte zum Download zur Verfügung

Basler AG

Die Basler AG ist Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kameras für Anwendungen in der industriellen Massenproduktion, in der Medizintechnik, in der Verkehrstechnik sowie in der Videoüberwachung. Basler verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Bildverarbeitung und über eines der breitesten Kamera-Portfolios in der Branche. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg und an Standorten in den USA, Singapur, Taiwan und Korea.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.