Top-Studenten zu Gast am Standort Schwarzheide

19 Stipendiaten treffen sich zum interdisziplinären Wissens- und Meinungsaustausch/Studenten aus ganz Deutschland lernen den BASF-Standort Schwarzheide kennen

(PresseBox) ( Schwarzheide, )
Zum zehnten Mal führt die BASF AG die Dialogveranstaltung "Studieninitiative" mit elf deutschen Einrichtungen für Begabtenförderung und den Akademischen Auslandsämtern von Universitäten durch. Engagierte und talentierte Stipendiaten aller Fachrichtungen erleben "The Chemical Company" als großes, transnationales Unternehmen und sind eingeladen, einen offenen Dialog mit Vertretern der BASF zu führen.

In diesem Jahr lautet das Motto: "Forschungsstandort Deutschland: Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft im Diskurs". Die Studieninitiative widmet sich interdisziplinär und überparteilich stets Themen, die in Deutschland und Europa aktuell sind. Darüber hinaus üben die Teilnehmer in Gruppenarbeiten ihre Fähigkeiten in Moderation und Präsentation.

Nach Einblicken in die aktuelle Forschungsarbeit der BASF AG in Ludwigshafen besuchen die Stipendiaten in diesem Jahr erstmalig auch den Produktions- und Forschungsstandort in Schwarzheide. Der F&E-Bereich Polyurethane wird dabei ebenso vorgestellt, wie die Ansiedlungsinitiative und die Geschichte des Standortes. Daneben werden seine Aktivitäten in den Bereichen Bildung und Kultur ein Thema sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.