Feine Tonfäden zu dichtem Klangteppich verwoben

(PresseBox) ( Schwarzheide, )
.
- Ausgezeichnetes Ensemble "Sonore Wandbehänge" gibt Debüt in Schwarzheide
- Bereits zum fünften Mal wurde der "eco" an herausragende musikalische Talente verliehen
- Noch gibt es Karten für das Preisträgerkonzert am 14. März, 19.00 Uhr, im Kulturhaus

Ihr Name ist Programm: Das Quintett „Sonore Wandbehänge“ weiß, wie es feine Tonfäden gekonnt zu kostbaren Klangerlebnissen zusammenwebt. Otto Hirte am Saxophon und Pianist Marius Moritz interagieren mit Gitarrist Leon Albert und Kontrabassist Sebastian Braun im Takt des Schlagzeugspiels von Ha Lym Kim. Seien Sie dabei, wenn die fünf Jazzer ihren Klangteppich im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH am 14. März, 19.00 Uhr, ausbreiten.

Gespielt werden Stücke des französischen Komponisten Erik Satie (1866-1925) sowie musikalische Arrangements des ungarischen Komponisten György Ligeti (1923-2006).

Die fünf Dresdner sind die diesjährigen Gewinner des Musikförderpreises „eco“. Mit diesem fördert die BASF Schwarzheide GmbH seit 2010 die Spitzenleistungen des musikalischen Nachwuchses der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes erkannte die Jury des dritten hochschulinternen Kammermusikwettbewerbes dem Jazzensemble „Sonore Wandbehänge“ den „eco 2014“ an. Damit setzte sich das Quintett gegenüber 24 mitstreitenden Ensembles durch.

eco-Preisträger 2014: Ensemble „Sonore Wandbehänge“
Otto Hirte, Saxophon
Leon Albert, Gitarre,
Marius Moritz, Klavier,
Sebastian Braun, Kontrabass,
Ha Lym Kim, Schlagzeug

Preisträgerkonzert in Schwarzheide
Freitag, 14. März 2014, 19.00 Uhr, im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH, Schipkauer Straße 1, 01987 Schwarzheide.

Kartenvorverkauf
Eintritt: 10 €
Bei Gruppen ab fünf Personen je 7 €
Ermäßigt: 5 €
Kartenreservierungen sind telefonisch unter 035752 62295 und via E-Mail unter anne.bachmann@basf.com möglich. Tickets erhalten Sie auch im Kulturhaus oder am Empfang des Tor 2, von Montag bis Freitag, von 6.00 bis 18.00 Uhr.

Über BASF

BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation helfen wir unseren Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen.

Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future.

Die BASF erzielte 2012 einen Umsatz von 72,1 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende mehr als 110.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN).
Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.