Wechsel in der Leitung der BASF-Kommunikation

Anke Schmidt verlässt BASF, um neue berufliche Herausforderung anzunehmen

(PresseBox) ( Ludwigshafen, )
Anke Schmidt, Leiterin Communications & Government Relations, wird BASF zum 31. Juli 2020 verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Das Unternehmen wird über ihre Nachfolge in Kürze entscheiden.

„Anke Schmidt hat die Kommunikation der BASF über viele Jahre in verschiedenen Funktionen im In- und Ausland entscheidend mitgeprägt und die Reputation unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit erfolgreich weiter ausgebaut“, sagte Dr. Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender der BASF SE. „Ich bedauere, dass sie BASF verlassen wird. Gemeinsam mit meinen Kollegen im Vorstand wünsche ich ihr alles Gute für ihre private und berufliche Zukunft,“ so Brudermüller weiter.

Anke Schmidt ist seit über 24 Jahre in verschiedenen Funktionen in der Kommunikation und im Personalwesen bei BASF im In- und Ausland tätig, unter anderem als Leiterin von Corporate Communications in der Region Asien-Pazifik mit Sitz in Singapur und Hongkong und als Leiterin der Abteilung Global Talent Management im Bereich Human Resources. Seit 2016 verantwortet sie die Einheit Corporate Communications & Government Relations.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.