BASF Coatings AG und Elastogran GmbH auf der Automechanika 2006

BASF trifft Automobilwirtschaft

(PresseBox) ( Münster, )
Sf BASF Coatings AG und Elastogran GmbH auf der Automechanika 2006 BASF trifft Automobilwirtschaft Münster/Lemförde/Frankfurt. Die BASF Coatings AG und zum ersten Mal auch die BASF-Tochter Elastogran GmbH sind auf der Automechanika 2006 vom 12. bis 17. September in Frankfurt am Main dabei. Die Automechanika gilt als eine der weltweit wichtigsten Messen der Automobilwirtschaft. Mit einem Messestand bietet die BASF Coatings AG dabei interessierten Besuchern die Möglichkeit, sich über das Unternehmen zu informieren und sich als potenzielle Mitarbeiter von morgen zu bewerben. Die Elastogran GmbH präsentiert innovative Lösungen für den Independent After Market der Automobilindustrie.

BASF Coatings AG wieder mit Messestand dabei Die BASF Coatings AG ist bereits seit sechs Jahren regelmäßig auf der Automechanika vertreten. Hier können sich interessierte Besucher über das Unternehmen und Job-Möglichkeiten informieren und persönlich ins Gespräch kommen. "Gute Leute mit Branchenkenntnissen aus der Automobilwirtschaft haben bei uns immer gute Chancen", sagt Stefan Stein, Personalreferent bei der Coatings AG in Münster. Zusammen mit seinen Kollegen und Mitarbeitern aus verschiedenen Fachabteilungen steht er interessierten Besuchern Rede und Antwort. Immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern für den Einsatz bei den europäischen Standorten der Coatings. Tipp: Bewerbungen nehmen die Mitarbeiter am Messestand gerne entgegen! Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall: "Wir verlosen einen frei wählbaren Lackierkurs aus unserem Glasurit®-Trainingsprogramm", kündigt Stein an.

Premiere: Elastogran stellt erstmals auf Automechanika aus Unter dem Motto "OEM für IAM" präsentiert Elastogran auf 50 Quadratmetern dem Fachpublikum ihre innovativen Zusatzfedern aus Cellasto® für die Automobilindustrie. Damit bietet das Lemförder BASF-Unternehmen Originalqualität (OEM: Original Equipment Manufacturer) für den sogenannten Independent After Market (IAM) - und das "Made in Germany". Cellasto® ist der Handelsname für Bauteile aus zelligen Polyurethan (PUR)-Elastomeren der Elastogran. Sie werden seit mehr als 35 Jahren erfolgreich als Zusatzfedern im Fahrwerk und zur Schwingungsdämpfung im Automobilbau eingesetzt.

Automechanika: Internationale Leitmesse Die Automechanika ist eine der größten internationalen Fachmessen für die Automobilwirtschaft und gilt als Leitmesse in der Branche. Sie deckt die gesamte automobile Wertschöpfungskette ab und ist die Plattform für das Kfz-Handwerk, den Handel und die Industrie, um sich über Innovationen zu informieren. Über 4.500 internationale Unternehmen haben sich angemeldet und präsentieren ihre Neuheiten. Über 160.000 Fachbesucher, davon mehr als 60.000 aus dem Ausland, kamen zur vergangenen Automechanika. Die Veranstalter gehen von weiterem internationalen Besucherwachstum aus, vor allem aus den Wachstumsmärkten Osteuropas und Asiens. Die Qualität der Fachbesucher ist sehr hoch: Anlässlich einer Umfrage zur Automechanika 2004 gaben 50 Prozent der Besucher an, aus dem Topmanagement zu kommen.

Besuchen Sie uns! Automechanika 2006 Frankfurt am Main BASF Coatings AG: Stand Nr. B98, Halle 9.2 Elastogran GmbH: Stand Nr. C79, Halle 6.2

BASF: Bei Coatings international führend Die BASF Coatings AG zählt zum international tätigen Unternehmensbereich Coatings der BASF-Gruppe. Der Unternehmensbereich erzielte im Jahr 2005 weltweit einen Umsatz von cirka 2,2 Milliarden Euro. Der Bereich Coatings entwickelt, produziert und vermarktet ein hochwertiges Sortiment innovativer Fahrzeug-, Autoreparatur- und Industrielacke sowie Bautenanstrichmittel und bietet dementsprechende Beschichtungsverfahren an. Ökoeffiziente Wasser-, Pulver- und High-Solid-Lacke sowie strahlenhärtende Lacke spielen dabei eine besondere Rolle. In Brasilien nimmt das Unternehmen mit dem seit Jahren erfolgreichen Geschäft mit Bautenanstrichmitteln die führende Marktstellung ein. Die BASF ist im Arbeitsgebiet Coatings weltweit hervorragend positioniert und verfügt über eine starke Marktstellung in Europa, Nord- und Südamerika sowie der Region Asien/Pazifik, unter anderem mit eigenen Gesellschaften in Australien, China, Indien, Japan und auf den Philippinen. Im Internet findet man die BASF Coatings unter www.basf-coatings.de

Elastogran GmbH Die Elastogran ist ein Unternehmen der BASF-Gruppe. Zur Elastogran-Gruppe, Markt- und Technologieführer für Polyurethan-Systeme und Polyurethan-Spezialelastomere, gehören der Stammsitz in Lemförde sowie neun Gesellschaften mit zehn Standorten in Frankreich, Großbritannien, Italien, Russland, Schweden, Spanien, Südafrika, Türkei und Ungarn. Elastogran vertreibt Polyurethan-Rohstoffe aus BASF-Produktion in Europa mit ihrem Spezialitäten-Know-how als Grundprodukte, entwickelt, produziert und vertreibt Polyurethan-Systeme sowie thermoplastische (Elastollan ) und zellige Spezialelastomere (Cellasto ) als hochveredelte Spezialitäten. Rund 1700 Elastograner erzielten im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro (konsolidiert).

Polyurethane (PUR) sind vielseitige Kunststoffe für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. Die Materialeigenschaften können je nach Einsatzzweck maßgeschneidert werden. Erfolgreich eingesetzt werden PUR-Produkte in der Automobilindustrie, zur thermischen Dämmung im Hoch- und Tiefbau oder der Kühltechnik, im Bereich Elektronik, für die Herstellung von Schuhen und Möbeln sowie bei Sport- und Freizeitartikeln. Informationen über die Elastogran im Internet: www.elastogran.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.